Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mieter in Sorge wegen Einbrüchen

Herrenhausen Mieter in Sorge wegen Einbrüchen

Mehrere Fälle in der alten Meierei in Herrenhausen: „Die leer stehenden Wohnungen wurden aufgebrochen, wir haben jetzt ein mulmiges Gefühl“, sagt Mieterin Suzana Bernobic.

Voriger Artikel
VfL Eintracht gibt Unterlagen ins Archiv
Nächster Artikel
Falscher Wasserwerker erbeutet 70.000 Euro

Hannover. In die historischen Fachwerkhäuser an der Alten Herrenhäuser Straße ist in den vergangenen Wochen mehrfach eingebrochen worden. Das berichten Bewohner der alten Meierei. „Die leer stehenden Wohnungen wurden aufgebrochen, wir haben jetzt ein mulmiges Gefühl“, sagt Mieterin Suzana Bernobic. Zudem ärgert sie sich, dass ihre Pflanzen im Garten des Hauses auf Anweisung des Eigentümers abgeholzt wurden, ohne ihr Einverständnis.

Die alte Meierei gehört zusammen mit den Pagenhäusern zum historischen Ensemble Herrenhausens. Die Meierei wurde bereits Mitte des 17. Jahrhunderts errichtet. Erst kürzlich kaufte ein privater Investor die Immobilie und entschied, das Haus umfangreich zu sanieren. Baustatiker hätten etliche Mängel festgestellt, sagte der neue Eigentümer, der seinen Namen nicht in der Zeitung lesen will. Eine Sanierung im laufenden Betrieb sei nicht möglich. Daher sprach der Investor allen Mietern die Kündigung aus, unter Beachtung der vorgeschriebenen Fristen.

Seitdem haben mehrere Bewohner das Haus verlassen, nur noch vier Wohnungen sind bewohnt. Bernobic muss ihre vier Wände Ende April räumen. „Die Sanierung beginnt bereits, aber mit uns Mietern wird nicht gesprochen“, sagt sie. Man werde vor vollendete Tatsachen gestellt. asl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Herrenhausen
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Herrenhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der Name des Stadtteils setzte sich ab 1666 durch, er wurde gebildet in Anlehnung an die Sommerresidenz der Welfen, das Schloss Herrenhausen. 1725 wurde der Vertrag von Herrenhausen geschlossen, der die Hohenzollern und die Welfen aneinanderbinden sollte. 1891 wurde die Gemeinde Herrenhausen nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.