Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Theaterspaziergang durch den Großen Garten

"Leibniz und die Kartoffeln des Zaren" Theaterspaziergang durch den Großen Garten

Beim Theaterspaziergang „Leibniz und die Kartoffeln des Zaren“ führen vier Darsteller durch den Großen Garten. Die zweistündige Veranstaltung lockt mit Wein, Gebäck und Musik in die Herrenhäuser Gärten.

Voriger Artikel
Statisten proben für "Romeo und Julia"
Nächster Artikel
Klärwerk öffnet Türen für Besucher

Vier Darsteller führen beim Theaterspaziergang „Leibniz und die Kartoffeln des Zaren“ durch den Großen Garten.

Quelle: privat

Hannover. Auf Geheimrat Leibniz wartet am Sonntag, 21. August, keine leichte Aufgabe. Der hannoversche Hofgelehrte soll dem russischen Zaren den Großen Garten zeigen. Doch während das Universalgenie über die Geschichte der Kartoffel, den Aufbau der Seidenraupenzucht oder über seine nicht immer erfolgreichen Experimente mit der Wasserkunst sprechen möchte, interessiert sich Zar Peter eher für alkoholische Spezialitäten und die holde Weiblichkeit. Das ungleiche Paar ist beim Theaterspaziergang „Leibniz und die Kartoffeln des Zaren“ zu erleben. Die zweistündige Veranstaltung mit insgesamt vier Darstellern sowie Wein, Gebäck und Musik beginnt um 15 Uhr am Infopavillon in den Herrenhäuser Gärten. Die Teilnahme kostet 19 Euro plus Garten-Eintritt. Eine Anmeldung bei Veranstalter Stattreisen unter Telefon 1 69 41 66 ist erforderlich. Der Theaterspaziergang findet auch am Sonntag, 11. September, ebenfalls um 15 Uhr statt.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Herrenhausen
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Herrenhausen in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover 
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Geschichte: Der Name des Stadtteils setzte sich ab 1666 durch, er wurde gebildet in Anlehnung an die Sommerresidenz der Welfen, das Schloss Herrenhausen. 1725 wurde der Vertrag von Herrenhausen geschlossen, der die Hohenzollern und die Welfen aneinanderbinden sollte. 1891 wurde die Gemeinde Herrenhausen nach Hannover eingemeindet.
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.