Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bezirksrat wird bei Fahrradbügeln ungeduldig

Radverkehr steigern Bezirksrat wird bei Fahrradbügeln ungeduldig

Mit der Fahrradbügel-Offensive 2016 will die Stadt Hannover die Attraktivität des Radverkehrs in der Landeshauptstadt steigern. 500 zusätzliche Fahrradbügel hat die Verwaltung angekündigt – wo und wie viele Fahrradbügel im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode aufgestellt werden, ist dagegen noch unklar.

Voriger Artikel
"Er übergibt ein gut bestelltes Haus"
Nächster Artikel
SPD-Fraktion tritt fast unverändert zur Wahl an

500 Bügel will die Stadt aufstellen - 200 allein an HDI-Arena und Swiss-Life-Hall.

Quelle: Link

Hannover. Knapp die Hälfte der insgesamt 500 Fahrradbügel ist im Bereich der HDI-Arena und der Swiss-Life-Hall geplant sind.

„Wir haben mehrfach nach dem Konzept nachgefragt, aber ich habe es noch nicht gesehen“, bemängelte der SPD-Fraktions­vorsitzende Fritz-Joachim Konietzny in der jüngsten Bezirksratssitzung. Mit einem Dringlichkeitsantrag fordert der Bezirksrat die Stadtverwaltung jetzt zur Eile auf. Auf Initiative der SPD-Fraktion sollen zusätzliche Fahrradbügel an den Stadtbahnhaltestellen Kronsberg und Emslandstraße aufgestellt werden. Die Zuschlagstraße wurde auf Wunsch der CDU-Fraktion wieder aus dem Antrag gestrichen. „Hier stehen schon Fahrradbügel, die nicht genutzt werden“, wandte CDU-Fraktionsvorsitzende Petra Stittgen ein. Zu dieser Erkenntnis kommt auch die Stadt nach einer Kontrolle zu „unterschiedlichsten Tageszeiten“. Über geplante Standorte für neue Fahrradbügel im Stadtbezirk konnte die Verwaltung auf SPD-Anfrage dagegen keine Angaben machen.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kirchrode
So schön ist Hannover-Kirchrode
Kirchrode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Das früher selbstständige Dorf Kirchrode wurde 1907 nach Hannover eingemeindet.
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild