Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Brabeckstraße bleibt Einbahnstraße

Bauarbeiten werden fortgesetzt Brabeckstraße bleibt Einbahnstraße

Die Brabeckstraße bleibt voraussichtlich bis Ende des Jahres zwischen Döhrbruch und Am Sandberge eine Einbahnstraße. Die Leitungsarbeiten von Enercity sind inzwischen abgeschlossen – jetzt gehen die Bauarbeiten weiter.

Voriger Artikel
Bezirksrat ärgert sich über die Bahn
Nächster Artikel
Ließ Investor 800 Amphibien sterben?

Die Brabeckstraße bleibt voraussichtlich bis Ende des Jahres zwischen Döhrbruch und Am Sandberge eine Einbahnstraße.

Quelle: Martin Gerten

Hannover. Ab Montag, 4. Juli, wird nun die Stadtentwässerung die Schmutz- und Regenwasserkanäle erneuern, bevor im Frühjahr 2017 die Straßenbauarbeiten beginnen sollen. In einem ersten Bauabschnitt wird dann die Brabeckstraße zwischen der Straße Am Sandberge und dem Südschnellweg erneuert. Die Sanierung ist notwendig, weil die Straße zwischen der Tiergartenstraße und der Straße Am Sandberge erhebliche Schäden aufweist. Die Straßenverkehrsbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kirchrode
So schön ist Hannover-Kirchrode
Kirchrode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Das früher selbstständige Dorf Kirchrode wurde 1907 nach Hannover eingemeindet.
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild