Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Cellokonzert in der Jakobikirche

Klassikherbst Cellokonzert in der Jakobikirche

Zu einem Konzertabend im Klassikherbst unter dem Motto „Töne von außen - Berührung von innen“ lädt der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen (BVN) für Freitag in die Jakobikirche ein. Es musizieren das Celloquartett Quattrocelli mit Lukas Dreyer, Matthias Trück, Tim Ströble und Hartwig Christ sowie die blinde Cellistin Corinna Eikmeier.

Voriger Artikel
Schwierige Mehrheitsfindung im Süden
Nächster Artikel
Kirchrode hat kaum Krippenplätze

Es musiziert das Celloquartett Quattrocelli mit Lukas Dreyer, Matthias Trück, Tim Ströble und Hartwig Christ.

Quelle: r.

Hannover. Damit auch sehbehinderte und blinde Gäste den Konzertabend am Kleiner Hillen 1 genießen können, wird der frühere NDR-Radiophilharmonist Fritz Stenger-Lutz die Showelemente beschreiben. Der BVN-Klassikherbst beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Eintrittskarten gibt es für 15 Euro bei Optiker Becker und Flöge an der Tiergartenstraße 118 oder an der Abendkasse. Die Begleitung eines Schwerbehinderten laut Ausweis und Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kirchrode
So schön ist Hannover-Kirchrode
Kirchrode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Das früher selbstständige Dorf Kirchrode wurde 1907 nach Hannover eingemeindet.
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild