Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Ehrenamtliche Helfer am Kronsberg gesucht

Flüchtlingshilfe Ehrenamtliche Helfer am Kronsberg gesucht

Von den 131 gelisteten Ehrenamtlichen der Flüchtlingshilfe in Kirchrode und Bemerode ist zur Zeit nur ein Dutzend aktiv. Für Nachhilfeunterricht und die Begleitung im Alltag werden daher dringen weitere Helfer benötigt. Um Unterstützer zu finden und ihre Arbeit vorzustellen, laden die engagierten Gruppen im Frühjahr zu einem Infoabend ein.

Voriger Artikel
CDU und Grüne streiten über Poller an Feldbuschwende
Nächster Artikel
So geht es mit den Flüchtlingen im Bezirk weiter

Im Flüchtlingsheim in Kirchrode leben derzeit 74 Flüchtlinge zusammen.

Quelle: Clemens Heidrich

Kirchrode-Bemerode-Wülferode. Mit dem Unterstützerkreis in Kirchrode und den Kronsberg-nachbarn in Bemerode engagieren sich zwei Gruppen im Stadtbezirk ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe. Doch es werden dringend weitere Helfer für die Begleitung im Alltag und für Nachhilfeunterricht gesucht. Von 131 gelisteten Ehrenamtlichen bei den Kronsbergnachbarn ist derzeit rund ein Dutzend aktiv. „Aber gerade jetzt, wenn es um die Integration in die Gesellschaft geht, brauchen wir Ehrenamtliche“, sagt Bezirksbürgermeister Bernd Rödel. Um ihre Arbeit vorzustellen und weitere Unterstützer zu finden, laden die Kronsbergnachbarn daher im kommenden Februar zu einem großen Infoabend im Krokus ein, die Planungen laufen derzeit.

In Kirchrode fehlt es derzeit weniger an Helfern, dafür aber bald an Hilfesuchenden. Rund 30 bis 40 Aktive engagieren sich im Unterstützerkreis Zweibrückener Straße. Wenn die Flüchtlinge von dort nach Anderten umziehen, wollen viele Ehrenamtliche mitgehen. „Da sind schließlich persönliche Beziehungen entstanden - aber es ist eben auch eine Frage von Zeit und Mobilität“, sagt Anja Wessel-Jorißen vom Verein Unterstützerkreis Flüchtlingsunterkünfte Hannover.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Kirchrode
So schön ist Hannover-Kirchrode
Kirchrode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Das früher selbstständige Dorf Kirchrode wurde 1907 nach Hannover eingemeindet.
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild