Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kirchrode Feuerwehr löscht Brand in Blinden-Einrichtung
Hannover Aus den Stadtteilen Kirchrode Feuerwehr löscht Brand in Blinden-Einrichtung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 28.01.2016
Die Feuerwehr war mit insgesamt 34 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Nach Angaben der Feuerwehr Hannover war der Brand gegen kurz vor elf Uhr in einem Lagerraum für Matratzen in dem Gebäude an der Kühnsstraße entdeckt worden. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen zu dem Wohngebäude aus, in dem Blinde und Sehbehinderte untergebracht sind. Die Einsatzkräfte, die unter Atemschutz zu dem Lagerraum im fünften Stock vordrangen, hatten den Brand schnell gelöscht. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Brand in einem Lagerraum einer Blinden-Einrichtung in der Kühnsstraße in Kirchrode ist geringer Sachschaden entstanden.

Die Feuerwehr, die mit insgesamt 34 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen vor Ort war, schätzt den Sachschaden auf rund 10.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das hatte das neue Kernteam des Seniorenbüros Kirchrode-Bemerode-Wülferode nicht erwartet: Mehr als 230 Gäste waren gekommen, um die Vorstellung der neuen Ehrenamtlichen mitzuerleben, nicht alle fanden einen Platz.

23.01.2016

Der Pharmakonzern Boehringer Ingelheim hat eine Änderung des städtebaulichen Vertrags für sein Forschungszentrum an der Bemeroder Straße in die Wege geleitet. Bislang darf das Unternehmen dort nur an Rindern und Schweinen experimentieren. Künftig sollen so auch Experimente mit Geflügel möglich sein - und mit Ziegen und Schafen.

16.01.2016

Die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde Heilige Engel haben 11.321 Euro für Kinder in Not gesammelt. 56 Kinder und Jugendliche gingen drei Tage lang in Kirchrode, Bemerode und Wülferode auf Spendensammlung.

16.01.2016
Anzeige