Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kirchrode Musikfestival „Whitestock“ kehrt zurück
Hannover Aus den Stadtteilen Kirchrode Musikfestival „Whitestock“ kehrt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 24.08.2016
Headliner des Festivals: Kai und Thorsten Wingenfelder mit Band. Quelle: Olaf Gebert
Anzeige
Hannover

Die Open-Air-Veranstaltung des Blinden- und Sehbehindertenverbands Niedersachsen (BVN) im BVN-Sinnesgarten an der Kühnsstraße 18 läuft am 28. August von 14 bis 20 Uhr. Einlass ist ab 13 Uhr.

Nachdem das Festival im vergangenen Jahr kurzfristig wegen einer fehlenden Genehmigung abgesagt werden musste, lässt der BVN diesmal nichts anbrennen. „Sämtliche Genehmigungen der Stadt wurden inzwischen erteilt“, sagt „Whitestock“-Organisator Werner Schlager.

Hamburg Blues Band, Wolf Maahn und Wingefelder live

Ab 14 Uhr steht zunächst die Hamburg Blues Band mit dem 23-jährigen Gitarren-Virtuosen Krissy Matthews und der 71-jährigen Rock-Diva Maggie Bell auf der Bühne. Die Blues-Rock-Gruppe gibt es seit 1982 in wechselnden Formationen. Ab 16 Uhr übernehmen Wolf Maahn und seine Band. Der Singer-Songwriter ist mit mehr als 1200 Konzerten und etlichen Festivalauftritten quasi schon eine lebende Livemusiklegende. Als letzte Band des Tages tritt Wingenfelder auf. Die Gruppe um die beiden Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder, die mit Fury In The Slaughterhouse berühmt wurden, präsentiert unter anderem Songs von ihrem dritten Studioalbum „Retro“.

Die Begleitperson eines Schwerbehinderten mit entsprechendem Ausweis sowie Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Das Festivalgelände ist barrierefrei. Geschulte Führer unterstützen die Besucher, denen das Gelände fremd ist, und begleiten sie bei Bedarf zu Getränke- und Speiseständen oder zum WC.

Festivaltickets kosten rund 24 Euro. Karten gibt es bei allen HAZ-Vorverkaufsstellen sowie auf tickets.haz.de.

Von Christian Link

Bezirksbürgermeister Bernd Rödel möchte bei der Kommunalwahl am 11. September wieder ins Amt gewählt werden. Der SPD-Ortsverein Kirchrode-Bemerode-Wülferode hat Rödel zum Spitzenkandidaten für den Bezirksrat bestimmt.

12.08.2016

Mit der Fahrradbügel-Offensive 2016 will die Stadt Hannover die Attraktivität des Radverkehrs in der Landeshauptstadt steigern. 500 zusätzliche Fahrradbügel hat die Verwaltung angekündigt – wo und wie viele Fahrradbügel im Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode aufgestellt werden, ist dagegen noch unklar.

30.07.2016
Kirchrode Hagelberg verabschiedet sich aus Kirchenvorstand - "Er übergibt ein gut bestelltes Haus"

Nach einem Vierteljahrhundert hat sich Klaus Hagelberg aus dem Kirchenvorstand der Jakobi-Gemeinde in Kirchrode verabschiedet. „Ich wollte Jüngeren die Gelegenheit geben, nachzurücken“, sagt der 75-Jährige, der das Gremium 19 Jahre lang geleitet hat. „Und ich möchte hier auch nicht herausgetragen werden.“

26.07.2016
Anzeige