Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neuer Vorstand will weitere Mitglieder gewinnen

Kirchrode Neuer Vorstand will weitere Mitglieder gewinnen

Der Bürgerverein Kirchrode ist eine feste Institution in Kirchrode. Seit seiner Gründung 1908 gestaltet er das gesellschaftliche Leben in Kirchrode mit. Nun hat der Verein etliche Posten neu vergeben.

Voriger Artikel
Kirchröder bekommen neue Bauvorschriften
Nächster Artikel
Bahnbrücke bleibt Dauerbaustelle

Der Bürgerverein Kirchrode trifft sich regelmäßig zu geselligen Runden, Ausflügen und Kulturveranstaltungen.

Quelle: Moers

Kirchrode. Alle drei Jahre bestimmen die Mitglieder zwei neue Vorstandsmitglieder - so will es die Vereinssatzung. Und so wurde Jürgen Sewening nun zum Stellvertreter des Vorsitzenden Norbert Dörner gewählt. Er übernimmt das Amt von der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Renate Möllers, die nicht länger Mitglied des Vorstands ist.

Ebenfalls ausgeschieden ist Kassenwart Christian Kargelbach. Zum Schatzmeister wurde Mike Arnold, der Wirt der Tiergartenschänke, bestimmt. Seine Stellvertreterin ist Viviana von Lilienfeld-Toal. Die weiteren Mitglieder des sechsköpfigen Vorstands sind Schriftführer Hannes Hellmann und sein Vertreter Bernd Austen.

Der Bürgerverein war ein Jahr nach der Eingemeindung des Dorfes 1907 nach Hannover gegründet worden. Damals stellten die Bürger der neuen Stadtteile fest, dass ihnen zugesagte Modernisierungen verwehrt blieben. Während der Bürgerverein damals für Wasserleitungen oder Mitsprache stritt, steht heute das gesellige Leben im Vordergrund.

Mit 271 Mitgliedern zählt der Verein zu den mitgliederstärksten Bürgervereinen der Stadt, verzeichnet aber seit Jahren einen hohen Altersdurchschnitt. Der Heimatpflegeverein ist besonders wegen seiner regelmäßigen Ausflüge und Treffen, für viele ältere Stadtteilbewohner eine wichtige Institution. Veranstaltungen wie der Jazz-Frühschoppen, der Kirchröder Weihnachtsmarkt oder geführte Touren durch Kirchrode gehören fest zum gesellschaftlichen und kulturellen Leben des Stadtteils. In dieser Pflicht sieht sich auch der neue Vorstand: Er hat sich vorgenommen, die Tradition fortzuführen und gleichzeitig neue Mitglieder für den Verein und Kirchrode zu begeistern.

Das nächste Mal trifft sich der Bürgerverein Kirchrode am Mittwoch, 8. Juni, zum Spargelessen in der Alten Hahnenburg, Bemeroder Straße 63. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Gäste sind willkommen. Die Teilnahme am Spargelessen kostet 22 Euro.

Von Mario Moers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kirchrode
So schön ist Hannover-Kirchrode
Kirchrode in Zahlen
  • Stadtbezirk : Kirchrode-Bemerode-Wülferode, 6. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 29.728
  • Einwohner je Stadtteil: Bemerode (17.908 Ew.), Kirchrode (10.941 Ew.), Wülferode (879 Ew.)
  • Bevölkerungsdichte : 1.246 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30539/30559
  • Markantes aus der Geschichte: Das früher selbstständige Dorf Kirchrode wurde 1907 nach Hannover eingemeindet.
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild