Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kirchrode Spannendes Line up beim neunten Whitestock-Festival
Hannover Aus den Stadtteilen Kirchrode Spannendes Line up beim neunten Whitestock-Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 26.08.2017
Im Vorjahr ruckten unter anderem Wingenfelder beim Whitestock-Festival. Quelle: von Ditfurth
Hannover

Einlass zum Whitestock-Festival ist am Sonntag ab 12 Uhr im BVN-Sinnesgarten an der Kühnstraße 18. Beginn ist um 13.30 Uhr mit Heinz Rudolf Kunze und Verstärkung. Der bekannte Musiker aus der Wedemark ist seit Jahren immer wieder zu Gast bei Kulturveranstaltungen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Niedersachsen.

Die Hamburg Blues Band, der Kölner Deutschrocker Wolf Maahn und die Lokalmatadorenbrüder Wingenfelder rocken 2016 beim Whitestock-Festival des niedersächsischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes.

Unter dem Motto „Something Special“ tritt anschließend George Nussbaumer, genannt „die schwärzeste Stimme Österreichs“, auf. Neben seinen Eigenkompositionen interpretiert der blinde Pianist und Sänger Bluesklassiker von Bob Dylan bis Randy Newman. Mit dabei sind Richard Wester an Saxofon und Flöte und Peter Pichl am Bass. Zudem tritt die Berliner Band Staubkind auf, die Poprock spielt.

Karten für das Whitestock-Festival kosten 20 Euro und sind in den HAZ-Ticketshops erhältlich. Die Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Ausweis sowie Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Das Festivalgelände ist barrierefrei.

Von Johanna Stein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An neun Stellen wird in und um den Bezirk herum gebaut. Stadt, Region, Land und Deutsche Bahn informierten den Bezirksrat jetzt gemeinsam über den Stand der Bauarbeiten. Während einige Projekte bald abgeschlossen sind, werden sich andere Arbeiten noch bis 2018 hin.

24.08.2017

An der Tiergartenstraße entsteht ein neuer Häuserblock mit viergeschossigen Gebäuden samt Ladenflächen im Erdgeschoss. Nachdem bereits der Verwaltungsausschuss der Stadt für die notwendige Änderung des Bebauungsplanes gestimmt hatte, gab nun auch der Bezirksrat sein Okay. 

11.08.2017

„Bürgerliche Bildungsanstalt“: Vor 750 Jahren wurde das Ratsgymnasium erstmals urkundlich erwähnt – damals wurde an der Marktkirche unterrichtet und auf dem Stundenplan standen antike Fächer.

Saskia Döhner 05.08.2017