Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kleefeld Kiosk überfallen, eine Flasche Sekt als Beute
Hannover Aus den Stadtteilen Kleefeld Kiosk überfallen, eine Flasche Sekt als Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 29.02.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Gegen 18 Uhr trat der Mann an das Verkaufsfenster des Kiosk und verlangte Alkohol. Der Angestellte stellte daraufhin eine Flasche Sekt in die Durchreiche. Daraufhin erklärte der Täter, dafür nicht zahlen zu wollen. Das konnte der 25-jährige Angestellte nicht akzeptieren, woraufhin der Täter eine Waffe zückte. Der Kioskmitarbeiter schloss daraufhin bitzschnell die Lade.

Der Räuber nahm die Flasche und flüchtete. Der Gesuchte ist zirka 40 Jahre alt, ungefähr 1,75 bis 1,80 Meter groß, hager, hat sehr kurze, dunkle Haare und spricht deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 109-5555 entgegen.

sbü/r

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Stenhusenstraße sollen am Donnerstag und am Freitag 16 Eichen fallen - weil ihre Wurzeln irgendwann einmal einer Fernwärmeleitung zu nahe kommen könnten. Die Anwohner, derzeit an einer grünen Allee mit hohen Bäumen lebend, müssen den Kahlschlag weitgehend ersatzlos hinnehmen.

19.02.2016

Zwei Unbekannte haben am Sonnabendmorgen einen Lebensmittelmarkt in Kleefeld überfallen und sind mit ihrer Beute entkommen. Sie bedrohten den Marktleiter mit einer Pistole und nahmen Geld aus einem Tresor. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

07.02.2016

Im Sommer soll auf dem ersten Abschnitt der dann fertig umgebauten Fahrbahn gefeiert werden - und die Gewerbetreibenden bereiten bereits weitere Aktionen vor.

06.02.2016
Anzeige