Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kleefeld Tücher und Taschen für Babys und Eltern
Hannover Aus den Stadtteilen Kleefeld Tücher und Taschen für Babys und Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 05.06.2016
Das Team vom Kantplatz: Elke Jagdmann (von links), Inhaberin Nadine Höchstötter und Designerin Jennifer Scheibe. Quelle: Benjamin Behrens
Anzeige
Kleefeld

Neben Produkten anderer Designer aus Hannover gibt es in dem kleinen Geschäft am Kantplatz auch selbst gemachte Einkaufstaschen, Spucktücher und Babydecken zu kaufen. Sie seien garantiert frei von Schadstoffen und echte Qualitätshandarbeit, verspricht Inhaberin Nadine Höchstötter. „Das Konzept ist einfach: Ich versuche, so viele schöne Produkte aus Hannover wie möglich in den Laden zu bekommen.“ Die Tücher und Taschen werden in der angeschlossenen Werkstatt genäht. Maßschneidergesellin Jennifer Scheibe hat die Textilprodukte designt. Es gibt sie mit Elefanten, Walen, Segelbooten, Mäusen oder anderen lustigen Motiven. Die typischen Babyfarben Rosa und Himmelblau dominieren, aber Sonderwünsche werden auch berücksichtigt. „Die Farben sind individuell kombinierbar“, verspricht Designerin Scheibe. Die Babytücher sind aus einhundert Prozent Baumwolle gefertigt. „Die Stoffe beziehen wir von einem italienischen Händler“, sagt die 27-Jährige.

Zur Galerie
Babysachen wie Spucktücher und Spielzeug, aber auch Wohnaccessoires und Mitbringsel gibt es in der Manufaktur Hannover zu kaufen, die jetzt in Kleefeld eröffnet hat.

Langlebig und alltagstauglich sollen die Produkte der Manufaktur sein. „Alles geht durch härteste Produkttests“, sagt Nadine Höchstötter. Ihre eigenen Kinder, zwei Mädchen und ein Junge, sind die Testpersonen. Die Spucktücher kosten 14,90 Euro, Babydecken schlagen mit 69 Euro zu Buche.

Elke Braun-Neidel und ihr Mann Uwe schlendern unterdessen an dem neu eröffneten Laden vorbei. Das Schaufenster hat ihr Interesse geweckt und die 57-Jährige bleibt stehen. Echte Handarbeit, dazu auch noch aus der Region? „Das ist auf alle Fälle was für mich“, sagt sie. Das Ehepaar ist aus Hessen angereist, um seinen Sohn zu besuchen, der in Hannover lebt. Noch ist es den beiden zu voll im Geschäft, aber sie werden später wiederkommen, auf der Suche nach einem Mitbringsel aus Hannover. Gerhild Lienau ist jetzt schon fündig geworden. Ein Tuch und ein dazu passendes Holzspielzeug sollen es sein, für die Enkelin. „Ich finde so was immer unterstützenswert“, sagt die 52-Jährige. Da bezahle sie auch gerne etwas mehr als für ein Industrieprodukt. „Und man weiß hier eben, wer es macht.“

Seit 2012 stellt Nadine Höchstötter Babybedarf aus Stoff her, damals noch in Karlsruhe - und unter dem alten Label „Krümelchen“.

Geöffnet ist die Manufaktur Hannover am Kantplatz sonnabends von 10 bis 13 und unter der Woche von 9 bis 15 Uhr.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Räuber, bewaffnet mit Hammer und Axt, haben am Donnerstagmittag einen Supermarkt in Kleefeld überfallen. Mit einem gestohlenen Auto konnten die Täter mit der Beute in unbekannte Richtung fliehen. Von den beiden fehlt bislang jede Spur. 

26.05.2016

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei Männern, die am 29. Januar einen Supermarkt an der Berckhusenstraße in Kleefeld ausgeraubt haben. Die Polizei erhofft sich nun auf Hinweise zu den Männern.

27.05.2016

An Ideen mangelte es beim ersten Kinderbezirksrat in Buchholz-Kleefeld nicht: Die Nachwuchspolitiker forderten eine Achterbahn auf dem Schulhof, aber auch ein Projekt zum Sammeln von abgelaufenen Lebensmittel. Zwei Tage lang lernten Schüler der Grundschulen Im Kleefelde und Lüneburger Damm beim Planspiel, wie Politik im Kleinen funktioniert.

21.05.2016
Anzeige