Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ledeburg
Ledeburg
Auszug aus dem Ihme-Zetrum
Ein Gebäude fürs Gebäudemanagement: Die Stadt mietet große Teile des ehemaligen Sparkassenbaus in der Innenstadt.

Die Immobilienabteilung der Stadtverwaltung siedelt vom Ihme-Zentrum ins frühere Sparkassenhaus am Aegi um. Sie ist nun Mieter von Immobilienmanager Gregor Baum. Die Räume am alten Standort will die Stadt aber weiterhin nutzen.

mehr
Rettungseinsatz in Hannover

Bei einem Autounfall im hannoverschen Stadtteil Ledeburg ist ein Pkw umgekippt und auf der Seite liegen geblieben. Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt, die Polizei musste ihn befreien. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

mehr
Linden / Ricklingen
Der Kita-Bauplatz in der Walter-Ballhause-Straße in Linden.

Allenthalben fehlen Krippenplätze. Ein Bauprogramm soll in den westlichen Stadtteilen für Abhilfe sorgen. Drei Kindertagesstätten werden bis Anfang 2019 in Linden-Nord, Linden-Mitte und Mühlenberg gebaut. Die Kitas sollen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) entstehen.

mehr
Empelde
Hannover - Rundgang durch das jüngst erbaute Flüchtlingswohnheim in der Tresckowstraße in Wettbergen. Es ist das erste von der GBH errichtete Wohnheim, das 100 Plätze hat. (Foto Tim Schaarschmidt)In gleicher Bauart wie in Wettbergen ist auch das Wohnheim an der Grenze zu Empelde errichtet worden.

Das Flüchtlingsheim der Stadt Hannover an der Eichendorffstraße in Empelde soll noch in diesem Jahr belegt werden. Bis zu 100 Menschen werden dort einziehen, doppelt so viele wie geplant.

mehr
Umrüstung

Hannovers Straßen sollen in einem anderen Licht erscheinen. Schrittweise verabschiedet sich die Stadt Hannover von den 52000 Natriumdampflampen und ersetzt sie durch die hellweißen, energiesparenden LED-Leuchten. Wegen der angespannten Finanzlage dauert die Umrüstung aber länger als geplant.

mehr
Plan für 2016
Das Neue Rathaus in Hannover.

Die Stadt Hannover will im kommenden Jahr 276 neue Stellen schaffen. Davon entfallen allein 140 auf den Bereich Flüchtlingsunterbringung. Zugleich stehen 157 Stellen auf der Streichliste. Das geht aus einem Plan hervor, der am Mittwoch dem Personalausschuss in vertraulicher Sitzung vorgelegt wurde.

mehr
Millionen-Investitionen

Mehr preiswerte Wohnungen, ein besseres Radwegenetz und Hilfen für Flüchtlinge – dafür will die rot-grüne Koalition in Hannovers Rat zusätzliche Mittel frei machen. Die drei Posten sind die maßgeblichen Änderungen, die Rot-Grün nach den Koalitionsberatungen am von Kämmerer Marc Hansmann vorgelegten Haushalt 2016 vornehmen will.

mehr
Debatte um Stadtfinanzen
Ob im Rathaus selbst oder in anderen Bereichen der Stadtverwaltung: Die CDU sieht eine Menge Einsparmöglichkeiten in Hannover.

Die CDU-Ratsfraktion will die geplante Gewerbesteuererhöhung der Stadt Hannover nicht mittragen. Sie fordert die Stadt auf, ihre Ausgaben zu prüfen – und macht Sparvorschläge in Höhe von knapp 27 Millionen Euro.

mehr
Finanzausschuss

Hannovers Haushalt rutscht am Ende des Jahres deutlich weniger tief ins Minus als erwartet. Das Defizit von rund 100 Millionen Euro halbiert sich. Der Grund liegt in den außerordentlich hohen Gewerbesteuererträgen: Die Unternehmen zahlen 70 Millionen Euro mehr als ursprünglich berechnet. 

mehr
Neue Koordinierungsstelle

Der ehemalige langjährige Leiter des städtischen Fachbereich Soziales, Hans-Joachim Sbresny, übernimmt die Leitung der neuen Koordinierungsstelle für die Flüchtlingshilfe. Der 67-Jährige soll die Kontaktstelle aufbauen, die Hilfsangebote entgegennimmt und Ansprechpartner vermittelt.

mehr
Verdächtige festgenommen

Fahndungserfolg für die Polizei: Am Montagabend haben Beamte bei einer Wohnungsdurchsuchung im Stadtteil Ledeburg sechs Kilogramm Marihuana sowie 23.000 Euro mutmaßliches Drogengeld beschlagnahmt. Zwei Männer im Alter von 32 und 33 Jahren wurden in der Wohnung festgenommen.

mehr
Stöcken
Abriss oder Umbau? Die Corviniuskirche in Stöcken.

Seit zwei Jahren streiten Denkmalschützer und die evangelische Kirchengemeinde Ledeburg-Stöcken um die Zukunft der Corvinuskirche. Jetzt kommt Bewegung in die Auseinandersetzung.

mehr
1 ... 4 5 7 9 10 ... 19
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Ledeburg in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Besonderheit: Am Entenfangweg hatte das Stahlbauunternehmen Louis Eilers seinen Firmensitz. Mittlerweile ist daraus ein Museum geworden, das Besuchern unter dem Motto „Mobile Welten" Technik näherbringen will. Der Wasserturm der ehemaligen Stahlfabrik steht unter Denkmalschutz und ist das Wahrzeichen des Stadtteils.