Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Limmer
Limmer
Wasserstadt Limmer
Linda Tonn, Hannah Suppa, Isabell Rollenhagen, Lisa Malecha, Sabine Gurol, Nils Oehlschläger und Katharina Derlin.

Für die Berichterstattung zur Wasserstadt in Limmer sind die Volontäre der HAZ am Donnerstagabend mit dem Medienpreis der Bundesarchitektenkammer in Berlin ausgezeichnet worden. Seit Juli berichten die Nachwuchsjournalisten in Texten, Videos und Bildern über die Entstehung eines neuen Wohnquartiers im Westen der Stadt. 

mehr
Limmer

Für den Erhalt des Musikclubs Béi Chéz Heinz am angestammten Standort im Fössebad machen sich die Grünen stark. Der Gebäudeteil, in dem der Club untergebracht ist, solle trotz des geplanten Neubaus des Bades bestehen bleiben, fordert Timon Dzienus, Sprecher der Stadtteilgruppe Linden-Limmer.

mehr
Bauprojekt Kesselstraße

Dringend benötigter neuer Wohnraum soll auf dem Gelände der ehemaligen Kessel­fabrik entstehen – rund 180 Wohnungen sind geplant. Doch bevor diese gebaut werden können, müssen erst Wohnungen abgerissen werden: In dem Haus in der Kesselstraße 12a gibt es auch 26 vermietete Wohnungen – und die sind den Plänen des Investors im Weg.

mehr
Linden-Limmer

Bürgermeisterwahl per Losentscheid? Konflikte von Kontrahenten? Nicht in Linden-Limmer. Die Wiederwahl von Bezirksbürgermeister Rainer-Jörg Grube ging in der jüngsten Sitzung rundum harmonisch über die Bühne: Alle Stimmberechtigten hoben die Hand für das bisherige und neue Stadtbezirksoberhaupt.

mehr
Geplanter Neubau
Wollen nicht weichen: Christian Sölter und Jürgen Grambeck (v. li.).

Wird das Fössebad neu gebaut, steht der Kellerclub Béi Chéz Heinz höchstwahrscheinlich vor dem Aus an seinem jetzigen Standort. Die Betreiber und die Opposition kämpfen trotzdem um den Erhalt des Kultclubs.

mehr
Mann festgenommen

Die Polizei hat am Donnerstagmittag einen 20 Jahre alten Mann festgenommen. Er hatte in einem Koffer zehn Kilogramm Marihuana bei sich. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden sie weitere 21 Kilogramm des Rauschmittels.

mehr
Limmer

Nicht nur der Baustart für die Wasserstadt Limmer rückt näher. Auch die Planungen für ein weiteres neues Wohnquartier im Stadtteil werden konkreter: 180 Wohnungen sollen auf dem Grundstück der ehemaligen Kesselfabrik zwischen Kesselstraße und Kirchhöfnerstraße entstehen. 

mehr
Linden-Limmer

Die Linken im Stadtbezirk haben eines ihrer engagiertesten Mitglieder verloren: Frank Pharao ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Der langjährige Vorsitzende der Basisorganisation Linden-Limmer (vergleichbar einer politischen Stadtteilgruppe) war zudem für die Öffentlichkeitsarbeit der Bezirksfraktion zuständig.

mehr
Linden-Nord

Vermutet hatten es viele Lindener bereits, nun gibt es die Bestätigung: In den früheren Netto-Markt in der Limmerstraße 15 wird die Drogeriekette Rossmann mit einer Filiale einziehen. „Wir werden dort vermutlich im Mai 2017 auf rund 1000 Quadratmetern einen Markt eröffnen“, sagt Rossmann-Sprecher Stephan-Thomas Klose.

mehr
Linden, Limmer, Davenstedt
Foto: Wird komplett geschlossen: Die Sparkassenfiliale an der Calenberger Straße 22 macht bis Ende 2019 dicht - so wie 18 weitere Standorte.

Vor einer Woche gab die Sparkasse ihr umfangreiches Konzept zu Einsparungen und der Neuausrichtung bekannt. Auch Filialen in den westlichen Stadtteilen sind von den einschneidenden Veränderungen betroffen.

mehr
Neue Schule in Limmer
Unterricht mit neuen Methoden: In der 5e am Gymnasium Limmer wird der Klassenrat bestimmt.

Klassenrat statt Frontalunterricht: In Limmer starten Lehrer und Schüler mit viel Schwung und Vokabelfußball.

mehr
Ehemaliges Conti-Gelände
Foto: Wo die Wasserstadt gebaut wird, produzierten bis 1999 die Gummiwerke Excelsior, später Continental. Wie das Gelände einst aussah, zeigt ein Foto aus Lotzes Sammlung.

Im Norden Limmers entsteht Hannovers neues Wohnquartier: Bis zu 3500 Menschen sollen in der zukünftigen Wasserstadt leben. Im großen HAZ-Digital-Dossier berichtet Heimatforscher Rudolf Lotze von seinen Befürchtungen, das Projekt könnte den Charakter des Stadtteils beeinflussen.

mehr
1 3 4 ... 43
So schön ist Hannover-Limmer
Limmer in Zahlen
  • Stadtbezirk : Linden-Limmer, 10. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Linden-Mitte, Linden-Nord, Linden-Süd und Limmer
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.164 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Linden-Mitte (11.843 Einwohner), Linden-Nord (16.080 Einwohner), Linden-Süd (9.326 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 5.277 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30449, 30451, 30453
  • Geschichte: Limmer trägt seinen Namen vom Castrum Limbere des Grafen Konrad von Roden.
Ein Hauch von Venedig an der Leine

Für die Schönheit seiner Architektur ist Hannover nicht gerade berühmt. Doch wer genauer hinschaut, der wird staunen. Bilder aus dem Archiv des HAZ-Fotoreporters Wilhelm Hauschild (1902-1983).

„Hannover – eine Stadt in Bildern"

Mit der Facebook-Seite "Hannover in Bildern" zeigen die hannoverschen Hobbyfotografen Nassim Hasan und Ismail Tuzhaev die schönsten Seiten der niedersächsischen Landeshauptstadt. HAZ.de zeigt eine Auswahl ihrer Bilder.