Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Limmer 8550 Euro für Projekte aus dem Stadtbezirk
Hannover Aus den Stadtteilen Limmer 8550 Euro für Projekte aus dem Stadtbezirk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.07.2016
Von Juliane Kaune
Vereine, Organisationen und Institutionen aus dem Stadtbezirk werden mit insgesamt 8550 Euro gefördert. (Symbolbild) Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Hannover

Einen Zuschuss von 1500 Euro erhält der Deutsche Ruder Club von 1884 mit Sitz in Linden-Süd, um Toiletten und Duschen sanieren zu können. Der gleiche Betrag geht an die Sportgemeinschaft Limmer von 1900, die einen Rasentraktor anschaffen will. Weitere 1500 Euro kann die AWO-Kita am Hiltrud-Grote-Weg einplanen, um mit den Künstlern Yasemin Yilmaz und Burhan Uzunyayla den Eingangsbereich zu verschönern. Auch der Krabbelgruppe Hans-guck-in-die Luft werden 1500 Euro überwiesen, damit sie ihre Ausstattung verbessern kann.

Der am Leineufer ansässige Kanu Sport Club Hannover kann sich über 1100 Euro für den Kauf von Sportgeräten freuen. 1000 Euro gehen an den DGB-Chor, der im Freizeitheim Linden probt; die Summe ist für das Projekt „Linke Lieder gegen den rechten Ton“ zum 35-jährigen Bestehen des Chores gedacht. 450 Euro kann schließlich der Freundeskreis Schwarze Kunst für sich verbuchen - mit dem Betrag fördert der Bezirksrat die Produktion eines Kunstkalenders.

Jetzt geht es auf die Zielgerade: Nach den Sommerferien werden die ersten 125 Fünftklässler an Limmers neuem Gymnasium eingeschult. In der vergangenen Woche haben die Bauarbeiter den ersten Abschnitt der Schule an der Wunstorfer Straße fertiggestellt.

Juliane Kaune 09.07.2016

Nun ist es offiziell: Hannover hat sein 17. Gymnasium. Zumindest einen Teil davon - den ersten fertigen Trakt der neuen Schule in Limmer hat Oberbürgermeister Stefan Schostok am Donnerstag begutachtet. Dort werden nach den Sommerferien die ersten 125 Schüler des fünften Jahrgangs unterrichtet.

Juliane Kaune 03.07.2016
Limmer Depressionen und Burnout - Kibis eröffnet neue Selbsthilfegruppe

Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und das Gefühl, vom Stress überwältigt zu sein: Menschen, die unter Burnout und Depressionen leiden, kennen diese Symptome. Eine neue Selbsthilfegruppe unterstützt Betroffene.

30.06.2016
Anzeige