Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Limmer Limmer Live bietet Programm auf zwei Bühnen
Hannover Aus den Stadtteilen Limmer Limmer Live bietet Programm auf zwei Bühnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 18.08.2016
Auch in den vergangenen Jahren war das Limmer Stadtteilfest gut besucht. (Archiv) Quelle: HAZ
Anzeige
Hannover

Limmer. King Curry & the Pissers of the Revolution sind am Sonnabend, 20. August, der Headliner beim Stadtteilfest Limmer Live. Die exzentrische Rock-’n’- Roll-Band steht ab 20.30 Uhr auf der Großen Bühne im Stichweh Leinepark. Das Spektakel rund um den Parkplatz im Einkaufszentrum an der Schwanenburg beginnt bereits um 14 Uhr. Hier haben bis 19 Uhr zahlreiche Aktions- und Infostände sowie eine Spiellandschaft mit Hüpfburg geöffnet.

Außerdem gibt es einen Fahrradparcours, eine Feuerwehrshow, Lichtpunktschießen, einen Flohmarkt sowie Führungen durch die Polizeiinspektion West (15, 16 und 17 Uhr). Das gastronomische Angebot reicht von klassischer Grillwurst über Pasta und Eis bis zu vegetarischen Speisen.

Das gibt es auf den Bühnen zu sehen

Auf den zwei Veranstaltungsbühnen spielen unter anderem die Streicherklasse der Kastanienhofschule (14.30 Uhr), die Bläserklasse der Helene-Lange-Schule (15.30 Uhr), der Gospelchor Apostles Continuation Church aus Ghana (16 Uhr), das Swing-Trio Jazzy Jokers (16.30 Uhr), die Band Beatbar (17 Uhr) sowie die Reggae-Gruppe African Tam Tam (19 Uhr). Ab 22 Uhr klingt die achte Auflage von Limmer Live mit einer Party in der Musikkneipe Frosch, Franz-Nause-Straße 3, aus.

Von Christian Link

Limmer „Ihr werdet immer die Großen sein“ - Gymnasium Limmer: Schüler feiern Einschulung

Der erste Jahrgang des neuen Gymnasiums Limmer ist eingeschult worden. Die Schüler mussten das besondere Ereignis in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule feiern. Ihre eigene ist noch nicht fertig.

Saskia Döhner 13.08.2016
Limmer Investitionen in die Bildung - Mehrere Schulen wachsen im Westen

Auch im Westen invstiert die Stadt in die Schulen. Am Waterlooplatz entsteht außerdem eine neue Kita. Aber nicht alle Wünsche können bedient werden.

30.07.2016
Limmer Für Vereine, Organisationen und Institutionen - 8550 Euro für Projekte aus dem Stadtbezirk

Spendabel hat sich der Bezirksrat Linden-Limmer in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause gezeigt. Die Politiker stimmten einmütig dafür, Vereine, Organisationen und Institutionen aus dem Stadtbezirk mit insgesamt 8550 Euro zu fördern.

Juliane Kaune 17.07.2016
Anzeige