Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Limmer Polizei hebt Cannabis-Indoorplantage aus
Hannover Aus den Stadtteilen Limmer Polizei hebt Cannabis-Indoorplantage aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 12.04.2017
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Ein anonymer Hinweis brachte die Polizei auf die Spur: Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss suchten die Fahnder die Wohnung eines 39-jährigen Hannoveraners und dessen Garage auf.

In der Wohnung stellten sie 57 Gramm Haschisch und rund 1350 Gramm Marihuana sicher, in der als Werkstatt genutzten Garage fanden sie 46 Cannabispflanzen mit Wuchshöhen von 20 bis 120 Zentimetern auf.

Den 39-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen unerlaubten Anbaus sowie des Besitzes von Betäubungsmitteln.

sbü/r

Das Misburger Bad und das Fössebad werden neu gebaut. Beide Schwimmhallen sind derart marode, dass sich eine Sanierung nicht mehr lohnt. Rund 40 Millionen Euro lässt sich die Stadt beide Schwimmstätten kosten. Im Mai will die Stadt erste Pläne zu den Neubauten vorlegen.

Andreas Schinkel 11.04.2017

In Limmer geht die Sorge um, dass die Bürgerbeteiligung für die Entwicklung des Wohngebiets Wasserstadt zu kurz kommt: Demnächst soll der Bau von bis zu 1800 Wohnungen starten. Los geht es im ersten Bauabschnitt im Osten – und dort hat die Sanierungskommission Limmer nichts mehr zu melden.

18.03.2017

Seit 24 Jahren betreibt der Wassersportverein Waspo zusammen mit dem Universitätssportclub das Fössebad. Und das offensichtlich erfolgreich, wie externe Gutachter bestätigt haben sollen. Dennoch könnte den Betreibern jetzt gekündigt werden, aus rechtlichen Gründen. Waspo kündigt schon jetzt Protest an.

Juliane Kaune 05.03.2017
Anzeige