Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Linden
Sanierung nötig
Sanierungsfall: An der IGS Linden liegt jede Menge im Argen, doch es gibt derzeit weder einen Zeitplan noch Geld für Verbesserungen.

Diverse Schulen im Stadtbezirk müssen für hohe Kosten saniert werden. Um einen Überblick über die Lage zu bekommen, hat der Bezirksrat Linden-Limmer die Schulleiter des Bezirks eingeladen. Die beklagten viele Mängel an den Gebäuden - doch es gibt auch Verbesserungen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hochbahnsteige in Linden
Drei Stationen in Linden sollen eigentlich zu Hochbahnsteigen werden - die Entscheidung verzögert sich aber immer wieder.

Die Region diskutiert über eine neue Stadtbahnlinie und verzögert dadurch die Planungen der drei neuen Hochbahnsteige an Limmerstraße und Küchengarten. Die Senioren des Bezirks sind darüber verärgert. Da die Zugänge zur Bahn momentan nicht barrierefrei sind, können viele die Bahn nicht nutzen.

  • Kommentare
mehr
Bus- und Bahnanbindung
Die Überlegungen, wie die Wasserstadt an den Bus- und Bahnverkehr angebunden wird, können sich noch in die Länge ziehen.

Die Entscheidung über die Bahn- und Busanbindung zur Wasserstadt wird sich noch in die Länge ziehen. Bislang stehen mehrere Optionen im Raum. Eine dieser Möglichkeiten ist eine neue Stadtbahnlinie mit Stopp vor dem Ihme-Zentrum.

  • Kommentare
mehr
Linden
Symbolbild

Zuerst zogen sie gemeinsam um die Häuser – dann hat ein 22-Jähriger einen 35-jährigen Messegast aus Slowenien hinterrücks überfallen und mit einem Messer verletzt. Schon kurz darauf konnte der Räuber festgenommen werden. Er wird am Freitag dem Haftrichter vorgeführt. 

  • Kommentare
mehr
Utopianale
Selbst verwaltet, frei und jahrgangsübergreifend: Silke van Laak und Felix Kostrzewa erörtern ihre Ziele bei der Eröffnung der Utopianale.

Beim Filmfestival Utopianale steht die Schule der Zukunft im Mittelpunkt. Im Freizeitheim Linden haben Experten Lehrern, Schülern und Eltern neue Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten für angepassten Unterricht gezeigt.

  • Kommentare
mehr
Linden
Betrieb auch nach 22 Uhr: Das Centrum am Montag.

Das Centrum am Lindener Markt hat keine Genehmigung für den Betrieb nach 22 Uhr. Doch der Wirt öffnet die Kneipe auch weiterhin bis spät in den Abend hinein. Denn bislang gab es noch kein Gespräch zwischen Stadt und Betreiber.

  • Kommentare
mehr
Nachbarschaftsstreit
Machtlos vor einer Wand: Gabriele Hein will nicht akzeptieren, dass die Nachbarlaube in ihr Grundstück ragt.

Seit zwei Jahren wehrt sich die Kleingärtnerin Gabriele Hein gegen einen nicht zulässigen Anbau auf ihrem Grundstück. Die Mauer der Nachbarlaube ragt zu weit in die Höhe und steht sogar teilweise auf Heins Grundstück. Die kämpfte bisher erfolglos dagegen an.

  • Kommentare
mehr
Rechtsanwalt im Ihmesalon
Über manche Niederlagen kann Waldraff schmunzeln - wie über die im Oberbürgermeister-Wahlkampf im Jahr 2013.

Rechtsanwalt und gescheiterter Oberbürgermeister-Kandidat - Matthias Waldraff hat diverse spektakuläre Fälle in Hannover übernommen und ist über die Stadt hinaus bekannt. Vor 100 Senioren plauderte der Anwalt nun aus dem Nähkästchen und verriet Details zu einigen bekannten Fällen aus Gericht und Privatleben.

mehr
Zu Gast bei Decius
Heute wohnt der Lindener Harr Weigelt in Badenstedt.

Der 95-jährige Harri Weigelt wuchs in Linden auf. Auf Einladung der Initiative Lebensraum Linden erzählt er von seiner Kindheit, einer sehr bewegten Zeit und darüber, wie sehr sich der Stadtteil mittlerweile geändert hat.

  • Kommentare
mehr
18. Kinderchorfestival
In der Titelrolle: Bartolo Musil singt, erzählt und witzelt sich als Reformator Martin Luther durch die Aufführung – und parodiert Papst Leo X. mit einem Kissen unter dem Wams.

Zum 18. Mal wurde das Kinderchorfestival "Hallo Luther!" in der St. Martins-Kirche aufgeführt. Anlässliche des Reformations-Jubiläums gesellten sich zu den Angehörigen der etwa 40 Kinder in diesem Jahr auch viele weitere Interessierte.

  • Kommentare
mehr
VW Caddy angezündet
Nach dem Brandanschlag auf ein Auto in der Nacht zu Donnerstag in Linden-Nord ist bei der HAZ ein Bekennerschreiben eingegangen.

Nach dem Brandanschlag auf ein Auto in der Nacht zu Mittwoch in Linden-Nord ist bei der HAZ ein Bekennerschreiben eingegangen. Linksautonome erklären darin, den Wagen, der einer Immobilienfirma gehörte, angezündet zu haben.

mehr
Linden-Limmer
Widmet sich neuen Aufgaben: Wolfgang Wescher (rechts).

Nach elf Jahren verlässt Stadtbezirksmanager Wolfgang Wescher den Bezirksrat Linden-Limmer. Als Vermittler zwischen Stadt-Verwaltung und Bezirksrat galt Wescher als Stimme der Vernunft im Bezirksrat. Wescher orientiert sich mit 62 Jahren noch einmal beruflich neu.

  • Kommentare
mehr
So schön ist Hannover-Linden

Das Ihme-Zentrum hat viele Facetten, hinter seiner grauen Kulisse verbergen sich Geschichten aus vergangener Kinderzeit, Heimatliebe und Zukunftsträumen. In unserer multimedialen Reportage nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch vor Ort. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen.

Linden in Zahlen
  • Stadtbezirk : Linden-Limmer, 10. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Linden-Mitte, Linden-Nord, Linden-Süd und Limmer
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.164 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Linden-Mitte (11.843 Einwohner), Linden-Nord (16.080 Einwohner), Linden-Süd (9.326 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 5.277 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30449, 30451, 30453
  • Geschichte: Das Dorf Linden entstand im 11. Jahrhundert und wuchs im 19. Jahrhundert zur Industriestadt, die 1920 nach Hannover eingemeindet wurde.
Aus der Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.