Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Auto fängt während Fahrt Feuer und brennt aus
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Auto fängt während Fahrt Feuer und brennt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:33 27.01.2017
Das ausgebrannte Auto in der Albertstraße in Linden-Nord. Quelle: Kramer
Hannover

Der Fahrer eines VW Golf hatte am Freitagabend gegen kurz nach 19 Uhr bemerkt, wie Rauch aus dem Gebläse seines Autos kam. Er stoppte das Fahrzeug in der Albertstraße (Linden-Nord) - kurz darauf schlugen bereits Flammen aus dem Auto. Die alarmierte Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass der Wagen ausbrannte. Drei weitere in der Albertstraße geparkte Autos wurden durch die Flammen beschädigt.

Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Brandursache aus.

frs

Linden Polizeiaufgebot und Demonstration - Angekündigte Wohnungsräumung in Linden abgesagt

Die angekündigte Räumung einer Wohnung am Kötnerholzweg hat am Montagvormittag für Aufsehen in Linden gesorgt: Etwa 50 Demonstranten protestierten gegen die Räumung. Ein Aufgebot sicherte die Aktion auf Bitten des Amtsgerichts ab. Aus formalen Gründen wurde die Räumung schließlich abgesagt.

23.01.2017

Egon Kuhn ist der ewige Lindener und das linke Gewissen der hannoverschen Sozialdemokratie. Am Freitag feiert Kuhn seinen 90. Geburtstag. Seine Markenzeichen - den roten Schal und den klaren Kopf - hat er sich bis heute bewahrt.

Juliane Kaune 23.01.2017

Die Hengstmannstraße kann keine Einbahnstraße werden. Zu diesem Schluss kommt die Straßenverkehrsbehörde und weist somit einen entsprechenden Antrag des Bezirksrats zurück. Die knapp 110 Meter lange Anwohnerstraße zwischen Ricklinger Straße und Ritter-Brüning-Straße ist und bleibt als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen.

19.01.2017