Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Auto in Linden angezündet und ausgebrannt
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Auto in Linden angezündet und ausgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:54 23.09.2016
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Ein VW Golft ist am Donnerstagabend in Linden-Nord angezündet und durch die Flammen zerstört worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde ein weiterer Wagen – ein Toyota Auris – beschädigt. Der Vorfall ereignete sich gegen 21 Uhr an der Platenstraße. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr rollte der PKW vermutlich aufgrund eines durch den Brand verursachten Kurzschlusses ohne Fremdeinwirkung vorwärts und dabei gegen den Toyota. Das Feuer beschädigte die Fahrzeugfront des Golf erheblich – er ist nicht mehr fahrbereit. Auch der Lack des Fahrzeughecks des Auris wies Brandschäden auf.

Am Freitag haben Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes die Fahrzeuge untersucht und gehen aktuell als Ursache von einer vorsätzlichen Brandstiftung an dem VW Golf aus. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf 1000 Euro.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. 

ewo

Linden Kirche am Lindener Leineufer - Uhlhornkirche wird umgebaut

In einem ungewöhnlich schnellen Verfahren haben Bauverwaltung und Ratspolitik die Umwandlung der ehemaligen Uhlhornkirche am Lindener Leineufer in ein Wohngebäude auf den Weg gebracht.

Conrad von Meding 25.09.2016

Wie alt kann eine Schildkröte werden? Wie viele Mägen hat ein Kalb? Wie heißen weibliche Frettchen? Beim Tierprojekttag an der Eichendorffschule lernen die Dritt- und Viertklässler viel über Vierbeiner. Aber nicht nur das - sie können die Tiere auch streicheln und füttern und auf den Ponys eine Runde über den Schulhof reiten.

02.10.2016

„Das Kesselhaus gehört zu unserer Stadtgeschichte, toll, dass es jetzt wieder zugänglich ist“, sagt Peter Buschmann. Der Langenhagener gehört zu den ersten Besuchern, die beim Tag des offenen Denkmals die Industrieanlage der alten Bettfedernfabrik Werner & Ehlers auf dem Faust-Gelände besichtigen.

Saskia Döhner 15.09.2016
Anzeige