Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
DKMS gibt Kosmetiktipps für Krebspatientinnen

Kostenloses Seminar DKMS gibt Kosmetiktipps für Krebspatientinnen

Eine Krebstherapie mit Chemo- oder Strahlenbehandlung führt oft zu drastischen Veränderungen des Aussehens - Haarausfall, Verlust von Wimpern und Augenbrauen oder Hautirritationen. DKMS Life bietet Patientinnen mit einem kostenlosen Schminkseminar am 8. August einen Weg, sich mit ihrem Spiegelbild zu versöhnen.

Voriger Artikel
Obi-Betriebsrat beschließt Resolution
Nächster Artikel
25.000 Euro Schaden bei Feuer in Kleingärten

DKMS Life bietet Patientinnen mit einem kostenlosen Schminkseminar einen Weg, sich mit ihrem Spiegelbild zu versöhnen. (Symbolbild)

Quelle: Bobbi Brown/dpa

Hannover. Ein Kosmetikseminar für Krebspatientinnen bietet DKMS Life am Montag, 8. August, ab 10 Uhr im Klinikum Siloah, Stadionbrücke 4, Seminarraum 510, an. Patientinnen in Therapie können sich bei Marion Lange vom Klinikum Region Hannover unter Telefon 6 55 52 80 anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

In den „look good feel better“-Kosmetikseminaren zeigen geschulte Kosmetikexperten Krebspatientinnen, wie sie die äußerlichen Folgen der Therapie kaschieren können. Dabei geht es um die Reinigung und Pflege der empfindlichen Haut, das natürliche Nachzeichnen der ausgefallenen Augenbrauen und Wimpern und das Abdecken von Hautflecken, die aufgrund der Bestrahlung entstanden sind. Zudem werden die Teilnehmerinnen in dem rund zweistündigen Kosmetikkurs zum Thema Tücher und Kopfschmuck beraten.

Von Johanna Stein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Linden
So schön ist Hannover-Linden

Das Ihme-Zentrum hat viele Facetten, hinter seiner grauen Kulisse verbergen sich Geschichten aus vergangener Kinderzeit, Heimatliebe und Zukunftsträumen. In unserer multimedialen Reportage nehmen wir Sie mit zu einem interaktiven Besuch vor Ort. So haben Sie das Ihme-Zentrum noch nie gesehen – versprochen.

Linden in Zahlen
  • Stadtbezirk : Linden-Limmer, 10. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Linden-Mitte, Linden-Nord, Linden-Süd und Limmer
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 43.164 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Linden-Mitte (11.843 Einwohner), Linden-Nord (16.080 Einwohner), Linden-Süd (9.326 Einwohner)
  • Bevölkerungsdichte : 5.277 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30449, 30451, 30453
  • Geschichte: Das Dorf Linden entstand im 11. Jahrhundert und wuchs im 19. Jahrhundert zur Industriestadt, die 1920 nach Hannover eingemeindet wurde.
Aus der Region
Hannover – vom Heißluftballon aus gesehen

Alles auf einen Blick: Der Maschsee, die drei warmen Brüder, das Ihme-Zentrum und das Anzeiger-Hochhaus - auf den Bildern von Steffen Goldenstein sehen die großen Bauwerke der Stadt ganz klein aus.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.