Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Radfahrer (85) kommt von der Straße ab und stürzt
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Radfahrer (85) kommt von der Straße ab und stürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 04.04.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Schwere Verletzungen hat sich am Dienstagvormittag ein 85 Jahre alter Mann bei einem Unfall in Linden zugezogen. Wie die Polizei mitteilte, war der Pedelec-Fahrer 10.30 Uhr auf der Deisterstraße in Richtung Schwarzer Bär unterwegs, als er plötzlich rechts von der Straße abkam und den Borstein des angrenzenden Radweges streifte. Dabei verlor er das Gleichgewicht und stürzte.

Der 85-Jährige trug keinen Helm und erlitt schwere Kopfverletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Zeugen, die Angaben zur Unfallsituation geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-1888 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.

ewo/r.

Seit zwei Jahren steht die Liste: Sieben Straßen im Bezirk Linden-Limmer, alle in Linden-Mitte, hat die Stadt in ihr Sanierungsprogramm aufgenommen. Doch bis die Bagger anrollen, wird noch ein weiteres Jahr vergehen. Erst in 2018 werden die Straßen von Grund auf erneuert - ursprünglich sollten sie bis zum Jahresende fertig sein.

Juliane Kaune 07.04.2017

Zum Scilla-Blütenfest und dem „Blauen Wunder“ öffnen Geschäfte, Einrichtungen und Vereine aus dem Stadtteil am Sonntag ihre Türen für Besucher. Es werden wieder Tausende Besucher erwartet. Der verkaufsoffene Sonntag wird ab 13 Uhr von Linden-Nord bis zur Deisterstraße viele Flaniermeilen und Plätze einbeziehen. 

01.04.2017

Wegen Erdgas-Geruchs war die Feuerwehr am Donnerstagabend in Linden-Süd im Einsatz: Bemerkt hatte den Geruch ein Passant in der in der Charlottenstraße Ecke Behnsenstraße. Der Bereich wurde abgesperrt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand laut Feuerwehrangaben zu keiner Zeit.

30.03.2017
Anzeige