Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Gemeinde hält Adventsandachten auf der Straße
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Gemeinde hält Adventsandachten auf der Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 12.12.2015
Von Simon Benne
Andacht an der Limmerstraße. Quelle: Michael Wallmüller
Anzeige
Hannover

Auf offener Straße, vorm "Wein Konsum", zwischen Asia-Imbiss und Hair Shop. Die Szenerie mutet an wie ein spiritueller Flashmob. "Wir wollen mit unseren Andachten auf der belebten Straße die Menschen dazu animieren, im Advent ein paar Minuten innezuhalten und sich zu besinnen", sagt Organisatorin Dagmar Schmidt.

Eine Stadtbahn rattert vorbei, als die 58-Jährige zur Solidarität mit Flüchtlingen aufruft. Ein paar Passanten bleiben stehen, als sie aus dem 23. Psalm zitiert und einen kurzen Segen spricht. Dass sie bei ihren Andachten auf der Limmerstraße auch mal einen dummen Spruch ernten, ficht die Besucher nicht an. Schließlich bekam auch Paulus auf dem Marktplatz von Athen nicht nur Beifall. "Und die meisten Passanten sind eher neugierig", sagt Schmidt: "Die wenigsten gehen einfach so vorüber." 

Weitete Andachten gibt es jeweils um 17.45 Uhr am 16. Dezember, Limmerstraße 28, und am 23. Dezember vor Fisch-Hampe am Schmuckplatz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein "Märchenschloss" mit Potenzial: Das Ihme-Zentrum steht im Zentrum eines Dokumentarfilms – und ziert jetzt Postkarten, Poster und T-Shirts. Der Film "Traum, Ruine, Zukunft" soll sich über eine Crowdfunding-Kampagne finanzieren. 

12.12.2015

Der Gewerbeverein Lindengut ist knapp bei Kasse. Deshalb fällt Weihnachten in Linden dieses Jahr spartanisch aus – es gibt weder einen Weihnachtsmarkt auf dem Küchengartenplatz, noch Weihnachtsbäume auf den zentralen Plätzen.

12.12.2015

Raum für neue Erinnerungen: Nach jahrelanger Planung ist der Platz an der Velvetstraße eröffnet worden. Als Inspiration für das 4500 Quadratmeter große Areal diente die Webersiedlung, die hier einst stand.

12.12.2015
Anzeige