Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Tierischer Projekttag an der Eichendorffschule
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Tierischer Projekttag an der Eichendorffschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 02.10.2016
Alexandra (v. l.), Suzanne und Muanja sind begeistert von Sara. Quelle: Stein
Anzeige
Linden-Nord

„Das sollte es öfter geben“, sind sich Suzanne, Muanja und Alexandra einig, während sie die Mähne von Pony Sara zu Zöpfen flechten. Aber nicht nur Pferde, Kälbchen und Hunde kommen bei den Kindern gut an. „Ich fand die Bartagame toll“, sagt die neunjährige Charlotte. „Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt.“

Seit zehn Jahren besuchen Berufsschüler der Alice-Salomon-Schule alle zwei Jahre die Grundschule in Linden-Nord. Mit dabei sind diesmal Ponys, Kaninchen, Ratten, Hunde, Frettchen, Bartagame, Schildkröten, Kälber und Hühner. Die angehenden tiermedizinischen Fachangestellten können in den Schulklassen üben, das Wissen altersgerecht zu vermitteln. „Die Idee kam damals von unseren Azubis“, erzählt Antje Jakob, Lehrerin an der Alice-Salomon-Schule. „Seitdem machen wir das immer im zweiten Lehrjahr.“ Dabei besuchen sie nicht nur die Eichendorffschule, sondern Schulen in der ganzen Region.

Klassenlehrer Jan Färber hat seine 3a bestens auf den Projekttag vorbereitet. „Wir haben die Frettchen. In den letzten Tagen haben wir über die Tierart, die Ernährung und vor allem den Umgang mit den Tieren gesprochen“, sagt der Lehrer. Für viele Kinder seien die Marderverwandten ganz neu gewesen. Gefreut haben sich trotzdem alle auf das Projekt. „Die Schüler waren total aufgeregt, haben aber sehr konzentriert mitgearbeitet“, sagt Färber.

Die Berufsschüler bringen ihre eigenen Tiere zur Grundschule mit. Jana Spannuth ist mit Wallach Amigo gekommen. An ihm erklärt sie den Dritt- und Viertklässlern, wie sich Ponys ernähren und was die Kinder beim Umgang mit ihnen beachten müssen. „Ich war total überrascht, dass sich die Jungs genauso dafür interessieren wie die Mädchen“, sagt die Auszubildende. Und auch Wolfgang Schiecke, Schulleiter der Eichendorffschule, ist wieder einmal zufrieden mit dem Projekttag. „Hier ist immer tierisch was los“, sagt er und lacht.

Von Johanna Stein

„Das Kesselhaus gehört zu unserer Stadtgeschichte, toll, dass es jetzt wieder zugänglich ist“, sagt Peter Buschmann. Der Langenhagener gehört zu den ersten Besuchern, die beim Tag des offenen Denkmals die Industrieanlage der alten Bettfedernfabrik Werner & Ehlers auf dem Faust-Gelände besichtigen.

Saskia Döhner 15.09.2016

Noch immer gibt es keine Neuigkeiten zum Fössebad. Auf eine Anfrage des parteilosen Bezirksratsherrn Jörg Schimke konnte die Verwaltung keinen konkreten Termin benennen, wann sie ihre Entscheidung für eine der vier optionalen Neu- oder Umbauvarianten vorstellt.

Juliane Kaune 18.09.2016

Entsetzen herrscht in den Wahlbezirken Ricklingen und Ahlem nach den AfD-Erfolgen der Kommunalwahl. Linden-Limmer wählt links – die CDU bleibt unter zehn Prozent. Alle Ergebnisse der Kommunalwahl für den Westen Hannovers sowie die neuen Bezirksräte haben wir hier für Sie zusammengefasst.

18.09.2016
Anzeige