Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Unbekannte beschmieren Mahnmal
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Unbekannte beschmieren Mahnmal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 30.01.2017
Symbolbild Quelle: Archiv
Hannover

Der Gedenkstein war "Für alle Verfolgten des Nationalsozialismus" errichtet worden. Ein Spaziergänger entdeckte die Schmierereien am Sonnabend und meldete sie um kurz vor 10 Uhr der Polizei.

Ermittlungen haben ergeben, dass es sich vermutlich um gelbe Lackfarbe handelt und die Täter im Zeitraum von Freitag, 16.30 Uhr, bis Sonnabend, 09.50 Uhr aktiv geworden sind.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung eingeleitet, der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon (0511) 1 09 55 55 entgegen. 

kad/r.

In Linden-Nord ist am Freitagabend ein Auto ausgebrannt, das zuvor während der Fahrt Feuer gefangen hatte. Drei weitere Fahrzeuge wurden durch die Flammen beschädigt. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. 

27.01.2017
Linden Polizeiaufgebot und Demonstration - Angekündigte Wohnungsräumung in Linden abgesagt

Die angekündigte Räumung einer Wohnung am Kötnerholzweg hat am Montagvormittag für Aufsehen in Linden gesorgt: Etwa 50 Demonstranten protestierten gegen die Räumung. Ein Aufgebot sicherte die Aktion auf Bitten des Amtsgerichts ab. Aus formalen Gründen wurde die Räumung schließlich abgesagt.

23.01.2017

Egon Kuhn ist der ewige Lindener und das linke Gewissen der hannoverschen Sozialdemokratie. Am Freitag feiert Kuhn seinen 90. Geburtstag. Seine Markenzeichen - den roten Schal und den klaren Kopf - hat er sich bis heute bewahrt.

Juliane Kaune 23.01.2017