Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Linden Acht Verletzte nach Pfefferspray-Attacke
Hannover Aus den Stadtteilen Linden Acht Verletzte nach Pfefferspray-Attacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 31.01.2016
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Linden

Nach Informationen der Polizei begannen das Paar und zwei 26 und 30 Jahre alte Männer gegen 17 Uhr in dem Supermarkt zu diskutieren. Nachdem sich der Streit hochgeschaukelt hatte, zog der unbekannte Mann plötzlich eine Dose Pfefferspray. Durch den Einsatz des Reizgases wurden die beiden 26 und 30 Jahre alten Männer so schwer verletzt, dass ein Rettungswagen sie zur ambulanten Behandlung in eine Klinik bringen musste. Sechs weitere Kunden des Supermarktes, darunter eine 72-jährige Frau, erlitten leichte Reizungen der Augen sowie der Atemwege. Der Täter flüchtete unmittelbar nach der Tat mit seiner Begleiterin in Richtung Küchengarten. Die Pfefferspraydose stellte die Polizei in dem Geschäft sicher.

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt, war dunkel gekleidet und sieht, genau wie seine Begleiterin, südländisch aus. Sie war auch etwa 25 Jahre alt, hatte schulterlange, dunkle Haare und auffallend rot geschminkte Lippen. Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 39 20 zu melden.       

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein für den Stadtteil außergewöhnliches Bauprojekt steht kurz vor der Fertigstellung: Der Umbau der ehemaligen Hautklinik zu einem hochwertigen Komplex mit fast 100 Wohnungen und einigen Gewerbeeinheiten ist weitgehend abgeschlossen. Bis zum Mai sollen alle 100 Wohnungen in dem hochwertigen Komplex bezogen sein.

Juliane Kaune 02.02.2016

Erfolgreiches Crowdfunding, Filmdreh, positive Händlerstimmen und Pläne des Bezirksrats: Das Engagement für das Ihme-Zentrum ist derzeit groß.

01.02.2016

Die Fahne mit dem Wappen des Stadtteils ist vom Rathaus am Lindener Marktplatz verschwunden – weil die Stadt Hannover sich in diesem Fall ganz besonders zuständig fühlt.

Juliane Kaune 31.01.2016
Anzeige