Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
AWO-Wohnprojekt für Senioren nimmt Gestalt an

List AWO-Wohnprojekt für Senioren nimmt Gestalt an

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Region Hannover kommt mit dem Bau ihres gemeinschaftlichen Wohnprojekts für Senioren voran. Gemeinsam mit Nachbarn, Senioren, Politikern und Kooperationspartnern feierte sie an der Gottfried-Keller-Straße kürzlich das Richtfest für das Bauvorhaben für selbstbestimmtes Wohnen im Alter.

Voriger Artikel
Überfall auf Supermarkt in der List scheitert
Nächster Artikel
Theater-AG der Leibnizschule bringt Emojis auf die Bühne

Beim Richtfest herrscht großes Interesse am AWO-Neubau in der List.Foto: privat

List. Außer einer Seniorentagesstätte soll der Neubau auch 16 seniorengerechte und barrierefreie Wohnungen enthalten. Die Hälfte der Wohnungen wird mit öffentlichen Mitteln gefördert, sodass die zukünftigen Bewohner mit einem B-Schein in den Genuss besonders günstiger Mieten kommen.

Zwei Wohnungen werden speziell für Rollstuhlfahrer konzipiert. Barrierefreiheit ist der AWO allerdings im gesamte Gebäude wichtig: breite Türen, große Flure und ein Aufzug vom Erd- bis ins Dachgeschoss sollen das selbstständige Leben der zukünftigen Bewohner erleichtern. Die Fertigstellung der Wohnanlage ist für Oktober vorgesehen. Bauherr ist die Bürgerstiftung „Soziale Zukunft“ der AWO.

„Bestimmte Angebote haben wir zentralisiert“, sagte der Stiftungsvorsitzende Dirk von der Osten auf dem Richtfest. So gebe es etwa auf jeder Etage einen zentralen Waschmaschinenraum für die Bewohner. Der Seniorentreff im Erdgeschoss kann auch von der Hausgemeinschaft und für persönliche Feierlichkeiten genutzt werden. Zudem können die Mieter den Garten mitgestalten.

Das Wohnprojekt in der Gottfried-Keller-Straße ist Teil des Projektes „4 gewinnt“ der AWO-Seniorenarbeit. In der von der Region Hannover geförderten Initiative werden an vier Standorten in der Region neue Projekte selbstbestimmten Wohnens im Alter umgesetzt.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus List
So schön ist Hannover-List
List in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: 2004 feierte die List ihr 700-jähriges Bestehen. Das älteste noch vorhandene Fachwerkhaus ist eine frühere Einsiedlerkate in der Waldstraße.
Ein Hauch von Venedig an der Leine

Für die Schönheit seiner Architektur ist Hannover nicht gerade berühmt. Doch wer genauer hinschaut, der wird staunen. Bilder aus dem Archiv des HAZ-Fotoreporters Wilhelm Hauschild (1902-1983).

Hätten Sie die Promis erkannt?

Teil 1: Wie gut kennen Sie sich mit Niedersachsens Promis aus? Raten Sie doch einfach mit.