Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bezirksrat beschließt Tempo 30

Auf der Walderseestraße Bezirksrat beschließt Tempo 30

Die Einwände von Anwohnern, Piratenpartei und CDU waren vergebens: Der Bezirksrat Vahrenwald-List hat mit einer rot-rot-grünen Mehrheit eine Geschwindigkeitsbegrenzung für vier Straßen in der List beschlossen.

Walderseestraße, Hannover 52.394112 9.767225
Google Map of 52.394112,9.767225
Walderseestraße, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Rollerfahrer stürzt nach Zusammenstoß mit PKW

Der Bezirksrat will jetzt auch Tempo-30-Schilder auf der Walderseestraße.

Quelle: Nancy Heusel

Hannoverr. Demnach soll in der Walderseestraße, der Waldstraße, der Günther-Wagner-Allee und auf dem westlichen Teil der Klopstockstraße künftig eine Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern gelten.

„In den genannten Straßen ist eine Entschleunigung im Straßenverkehr dringend geboten“, begründete SPD-Bezirkratsherr Thomas Bechinie den Antrag seiner Fraktion. Die Günther-Wagner-Allee habe sich zu „einer kleinen Rennstrecke entwickelt“. In der Waldstraße komme es vor allem im Kreuzungsbereich zur Ferdinand-Wallbrecht-Straße häufig zu kritischen Situationen.

Bürger gegen Tempo 30

Vor der Abstimmung hatten sich mehrere Bürger und die Opposition gegen eine Temporeduzierung für die Walderseestraße ausgesprochen. „Die einzige Gefahr, die ich dort immer erlebe, sind Radfahrer, die nicht absteigen, wenn sie über die Zebrastreifen fahren“, sagte eine Stadtteilbewohnerin. Tempo 30 würde nicht nur ihrer Meinung nach eine Überregulierung darstellen.

„Ich befürchte, dass dann mehr Leute über die Podbi fahren - und da wohnen nun viel mehr Menschen als die Besserverdienenden an der Walderseestraße“, kritisierte auch ein anderer Bürger die Pläne, die er schlichtweg „Unsinn“ nannte. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Lars Pohl äußerte ähnliche Bedenken. Durch den SPD-Vorstoß würden nur die Verkehrsprobleme auf der Podbielskistraße verschärft.

"Das kann eigentlich nicht sein"

„Wir verdrängen immer mehr Verkehr auf die Nebenstraßen, und das kann eigentlich nicht sein“, sagte auch Bezirksratsherr Reiner Budnick (Piraten). Der Durchgangsverkehr weiche bereits bis in die Klopstockstraße aus, berichtete eine Bewohnerin aus dieser Straße. Auch ein Anwohner der Walderseestraße meldete sich zu Wort: „Wir wollen nicht unbedingt die 30, aber wir wollen die 50 garantiert haben.“

Der Bezirksratsbeschluss ist jedoch nicht endgültig, das letzte Wort hat die Stadtverwaltung. Die hatte sich zumindest bei der Walderseestraße gegen eine Temporeduzierung ausgesprochen.

Von Christian Link

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Walderseestraße
Foto: Eine 38-jährige Läuferin ist beim Überqueren der Walderseestaße von einem Lastwagen erfasst und lebensgefährlich verletzt worden – das soll mit Tempo 30 nicht mehr passieren.

Die Verkehrssicherheit ist das vorherrschende Thema bei der nächsten Sitzung des Bezirksrats Vahrenwald-List am kommenden Montag. SPD und Grüne haben jeweils einen eigenen Antrag eingereicht, um die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf der Walderseestraße auf 30 Kilometer pro Stunde zu reduzieren.

mehr
Mehr aus List
So schön ist Hannover-List
List in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: 2004 feierte die List ihr 700-jähriges Bestehen. Das älteste noch vorhandene Fachwerkhaus ist eine frühere Einsiedlerkate in der Waldstraße.
Ein Hauch von Venedig an der Leine

Für die Schönheit seiner Architektur ist Hannover nicht gerade berühmt. Doch wer genauer hinschaut, der wird staunen. Bilder aus dem Archiv des HAZ-Fotoreporters Wilhelm Hauschild (1902-1983).

Hätten Sie die Promis erkannt?

Teil 1: Wie gut kennen Sie sich mit Niedersachsens Promis aus? Raten Sie doch einfach mit.