Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bürgeramt zieht innerhalb des Podbi-Parks um

List Bürgeramt zieht innerhalb des Podbi-Parks um

Das Bürgeramt im Podbi-Park zieht um. Innerhalb der Passage wechselt das Team in den ersten Stock, bereits im Sommer soll die neue und helle Etage für Einwohnerangelegenheiten eröffnet werden.

Voriger Artikel
Falschparker bremsen die Feuerwehr aus
Nächster Artikel
IGS List steht jetzt 
allen Kindern offen

Umzug im Sommer: Das Bürgeramt wechselt in die erste Etage.

Quelle: Schaarschmidt (Archiv)

List. Sigurd Moritz vom Fachbereich öffentliche Ordnung hat in der jüngsten Sitzung des Bezirksrats Vahrenwald-List die Pläne vorgestellt. „Das Bürgeramt ist nach 20 Jahre etwas in die Jahre gekommen. Eine Vergrößerung und Modernisierung der Einrichtung kommt uns daher sehr gelegen.“

Das Bürgeramt wechselt die Etage allerdings in erster Linie, weil der Eigentümer der Passage einen sogenannten Ankermieter gefunden hat, der die bisherige Fläche des Amtes im Erdgeschoss nutzen möchte. „Unser Vorbild für den Umbau ist das Bürgeramt im Lindener Rathaus“, erklärte Moritz. Die Beratungsplätze werden für mehr Distanz vergrößert, außerdem soll es einen sogenannten Diskretionsraum geben. „Kunden mit besonders persönlichen Anliegen sollen diese in einem geschützten Raum vortragen können“, betonte Moritz. Die bisherige Aufteilung der Plätze sei zudem nicht mehr zeitgemäß und entspreche auch nicht den Vorgaben für den Datenschutz.

Rund 200 Quadratmeter mehr stehen den Mitarbeitern in der Podbi-Passage künftig zur Verfügung, außerdem bekommt ihr Arbeitsplatz endlich Fensterfronten und damit Tageslicht. Ein Fahrstuhl in der Mitte der Passage ermöglicht den barrierefreien Zugang zum Amt, das dann in Anmelde-, Warte- und Beratungsbereich aufgeteilt wird. Sämtliche Mitarbeiter ziehen im Juli in den ersten Stock. „Wir bieten hier 27 Dienstleistungen an“, betonte Moritz. Grundsätzlich sei es den Bürgern freigestellt, welches Bürgeramt sie aufsuchten.

Mit dem Umzug ist auch die räumliche Trennung des Bürgeramts von der Stadtbibliothek beschlossene Sache. Bislang ist noch nicht abschließend geklärt, ob auch die Bücherei innerhalb der Passage umziehen muss.

von Susanna Bauch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus List
So schön ist Hannover-List
List in Zahlen
  • Stadtbezirk : Vahrenwald-List, 2. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 67.620
  • Einwohner je Stadtteil: Vahrenwald (24.036) und List (43.584)
  • Bevölkerungsdichte : 8.216 Einwohner/km² im Bezirk
  • Postleitzahlen : 30161, 30163, 30165, 30177, 30655
  • Markantes aus der Geschichte: 2004 feierte die List ihr 700-jähriges Bestehen. Das älteste noch vorhandene Fachwerkhaus ist eine frühere Einsiedlerkate in der Waldstraße.
Ein Hauch von Venedig an der Leine

Für die Schönheit seiner Architektur ist Hannover nicht gerade berühmt. Doch wer genauer hinschaut, der wird staunen. Bilder aus dem Archiv des HAZ-Fotoreporters Wilhelm Hauschild (1902-1983).

Hätten Sie die Promis erkannt?

Teil 1: Wie gut kennen Sie sich mit Niedersachsens Promis aus? Raten Sie doch einfach mit.