Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
List Das soll sich zum Sommer im Podbi-Park ändern
Hannover Aus den Stadtteilen List Das soll sich zum Sommer im Podbi-Park ändern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.05.2017
An einigen Stellen kann der Besucher schon sehen, wie schick die Ladenpassage einmal werden wird. Quelle: Samantha Franson
Anzeige
Hannover

„Als der Podbi-Park damals aufgemacht hat, war hier der Bär los“, erzählt Gerd Berning. Der 78-jährige Rentner ist in der List aufgewachsen, hat das Fabrikgebäude noch erlebt, als Bahlsen dort seine Backwaren herstellte. Doch nach der Eröffnung der Ladenpassage im Jahr 2000 klang die Begeisterung schnell ab. Der Podbi-Park ist seitdem das Sorgenkind der List. „Ich habe schon viele Läden miterlebt, die wieder geschlossen wurden“, sagt Berning. Mit dem Kauf der Galerie Luise und des Podbi-Parks verspricht die Münchner Firma Accom, neuen Wind – und vor allem neue Kundschaft – in die Immobilien zu bringen. An einen Erfolg glaubt Berning trotz Umbau allerdings nicht: „Das ist hier ja auch keine Durchlauf-Passage wie die Galerie Luise.“

Konkurrenz zur Lister Meile

Während die Bauarbeiten der Galerie immer wieder verschoben werden, nimmt die Einkaufspassage an der Lister Straße langsam Gestalt an. Seit mehr als einem Jahr baut der Investor im Podbi-Park um. Der Zugang von der Lister Straße ist nach wie vor nicht passierbar; bis auf den Eingang an der Podbielskistraße sind alle weiteren Gänge durch einen Sichtschutz versperrt.

Ein neuer Zuschnitt und ein neuer Ankermieter sollen die Ladenpassage wieder attraktiver für Kunden machen. Von 2005 bis 2014 stand die Büro- und Ladenpassage unter Zwangsverwaltung. Die Immobilie zeichnete sich vor allem durch Investitionsstau und Leerstand aus. Bisher waren nur das Bürgeramt und die Stadtbibliothek Anreiz für einen Besuch im Podbi-Park. Davor zog der Bahlsen-Fabrikverkauf Kunden an. „Wir waren hier auch immer nur im Bürgeramt“, erklären Silvia Dochow und Dankwart Regensburg. Zum Shoppen wären sie bisher zur Lister Meile gegangen.

Who's Perfect wird Ankermieter

Für den neuen Ankermieter, das italienische Luxusmöbelgeschäft Who’s Perfect, das bereits einen Laden in der Galerie Luise besitzt, mussten einige kleine Läden weichen. Das Bürgeramt ist für die Neustrukturierung vom Erdgeschoss in die erste Etage gezogen. Die Bibliothek hat wegen des Luxusmöbelgeschäfts die Passagenseite gewechselt und wird dann in der ehemaligen Schlecker-Filiale zu finden sein, die seit der Pleite der Drogeriekette im Jahr 2014 leer stand. Im Sommer sollen Möbelladen und Stadtbibliothek fertig sein. Mit 3800 Quadratmetern von den insgesamt 6000 Quadratmetern Passagenfläche wird Who’s Perfect das Herzstück der Ladenpassage – und soll als Magnet für neue Kundschaft agieren.

Die noch leer stehenden Läden werden laut Accom nach den Wünschen der zukünftigen Mieter umgebaut. Die rund 28 000 Quadratmeter Büro- und Praxisflächen bleiben von den Umbauarbeiten verschont.

Von Madeleine Buck

List Künstlern droht Rauswurf - Fehlerhafter Mietvertrag mit der Stadt

Ein fehlerhafter Mietvertrag mit der Stadt wird einem Künstlerpaar zum Verhängnis. Eigentlich hatten Maler Alexander Kühn und Kunsthandwerkerin Martina Finkenstein das Atelier in der Wörthstraße 15 noch bis 2025 gemietet, doch das Oberlandesgericht (OLG) Celle urteilte, dass der Mietvertrag Formfehler enthalte und ungültig sei.

Saskia Döhner 30.04.2017
List Bödekerstraße in der List - Warum hängen diese Säcke an den Bäumen?

Grüne Säcke, die an Bäumen hängen? Bei Anwohnern und Passanten in der List dürften die sonderbaren Säcke einige Fragen aufwerfen. Ist es Kunst, was da an der Bödekerstraße zu sehen ist? Nein, die Antwort ist viel profaner.

25.04.2017

Drei Wochen war Marcel Violka alt, als seine Eltern die Fleischerei an der Podbielskistraße eröffneten. Heute blickt er auf ein halbes Jahrhundert im Wurstgeschäft zurück. Wegen dieses einmaligen Jubiläums lädt die Fleischerei Violka am 22. April zum großen Hoffest mit Grillwettbewerb und Betriebsführung ein.

24.04.2017
Anzeige