Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
List Walderseestraße: Stadt lehnt Tempo 30 ab
Hannover Aus den Stadtteilen List Walderseestraße: Stadt lehnt Tempo 30 ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 28.08.2016
Bei einem Unfall an der Walderseestraße wurde am vergangenen Sonnabend eine Joggerin lebensgefährlich verletzt. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Doch weder Stadt noch Polizei bewerten die Walderseestraße an der Eilenriede als besonders gefährlich, sie sehen deshalb keinen akuten Handlungsbedarf.

Zur Galerie
An der Walderseestraße hat ein Lkw eine Joggerin erfasst und schwer verletzt.

Die Zahlen der Unfallstatistik scheinen zunächst das Gegenteil zu sagen: 49-mal krachte es auf der Straße im Jahr 2012, 2013 passierten schon 64 Unfälle und 2015 waren es sogar 75. Doch bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass selten Menschen dabei zu Schaden kommen. „Das meiste sind Kleinstunfälle mit reinen Blechschäden“, sagt Polizeisprecher Holger Hilgenberg. Etwa, wenn ein Autofahrer auf ein anderes Fahrzeug auffährt oder bei der komplexen Wegeführung einen Fehler macht und etwa eine Barke touchiert. Nur neunmal waren vergangenes Jahr Radfahrer oder Fußgänger an Unfällen beteiligt, Schwerverletzte gab es keine. Nach 2012 mit zwei Schwerverletzten gab es bis jetzt nur 2014 einen Verkehrsteilnehmer, der bei einem Unfall schwer verletzt wurde. Einen Unfalltoten gab es zuletzt 2007.

Stadt will Gefahrenpotenzial verkleinern

Die Stadt hat seither mit mehreren Baumaßnahmen versucht, das Gefahrenpotenzial zu verkleinern. Es wurden Verkehrsinseln gebaut und Zebrastreifen sowie quer ausgerichtete Parkbuchten geschaffen. Auch regelmäßige Verkehrskontrollen lässt die Stadt durchführen. Ende November bis Anfang Dezember vergangenen Jahres stellte die Polizei zuletzt den Blitzer auf. Über 85 Prozent der Autofahrer hielten sich an das Tempolimit von 50 Kilometern pro Stunde, ergab die Messung. Vor dem Umbau 2011 lagen mehr als 85 Prozent darüber.

Ob die Stadt angesichts des jüngsten Unfalls noch schärfere Maßnahmen ergreifen muss, macht Stadtsprecher Alexis Demos von den weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang abhängig. Einer durchgehenden Tempo-30-Zone erteilte er jedoch schon eine Absage: „Da die Walderseestraße eine innerörtliche Straße ist, kann gemäß der Straßenverkehrsordnung grundsätzlich keine durchgängige Tempo-30-Zone eingerichtet werden.“

Von Isabel Christian

Bei Überholen von linksabbiegenden Autos auf dem Sahlkamp ist ein 24-jähriger Motorradfahrer in der Höhe des Lister Damms schwer verletzt worden. Der Sahlkamp musste deshalb am Donnerstagnachmittag zwischenzeitlich gesperrt werden.

18.08.2016
List In der Drostestraße - 60 Jahre Nachbarschaft

Seit 60 Jahren wohnen Lotte Montag und Marga Jackstatt bereits im selben Haus an der Drostestraße. Zum Jubiläum haben die Vermieter die beiden Frauen und ihre Männer zum Essen eingeladen.

11.08.2016

Seit der Privatisierung des St. Nikolai Stift haben sich die Zustände dort offenbar erheblich verschlechtert. Die Bewohner bemängeln Hygiene und Veranstaltungsangebot.

08.08.2016
Anzeige