Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Marienwerder
Marienwerder
Schulsanierung
Die Grundschule Marienwerder wird vorerst wohl nicht saniert.

Der Fachbereich Gebäudemanagement hat die mittelfristigen Pläne zur Schulsanierung bis zum Jahr 2012 vorgelegt und die Grundschule Marienwerder geht leer aus.

mehr
Marienwerder
Grundschule Marienwerder

Die Nachmittagsbetreuung in der Grundschule Marienwerder ist gefährdet – die Stadt fordert einen Klassenraum zurück.

mehr
Marienwerder
Bei dem Zusammenstoß in Marienwerder gab es insgesamt fünf Verletzte.

Bei einem Verkehrsunfall in Marienwerder sind am Freitagnachmittag fünf Menschen verletzt worden, unter ihnen zwei Kinder.

mehr
Marienwerder

Einer unbestätigten Quelle zufolge schließt der kalifornische IC-Entwickler seine Werke in Deutschland. Dazu gehört auch die Niederlassung im Wissenschaftspark Marienwerder in Hannover.

mehr
Marienwerder
Grundschule Marienwerder

Die Grundschule Marienwerder wächst. Wurden in diesem Schuljahr noch 23 Kinder in die erste Klasse eingeschult, so sollen es im Jahr 2013 nach aktuellen statistischen Erhebungen bereits 33 Abc-Schützen sein.

mehr
Marienwerder
stan-mieter.jpg

Am Westermannweg in Marienwerder sind einige Hochhäuser seit Jahren nicht renoviert worden. Rost und Schimmel machen die Mieter mürbe.

mehr
1 ... 8 9 11
So schön ist Hannover-Herrenhausen
Marienwerder in Zahlen
  • Stadtbezirk : Herrenhausen-Stöcken, 12. Stadtbezirk in Hannover
  • Stadtteile: Burg, Herrenhausen, Ledeburg, Leinhausen, Marienwerder, Nordhafen und Stöcken
  • Einwohner: Im Stadtbezirk ca. 34.664 Einwohner
  • Einwohner je Stadtteil: Burg (3.725), Herrenhausen (7.660), Ledeburg (5.797), Leinhausen (2.918), Marienwerder (2.461), Nordhafen (128) und Stöcken (11.975)
  • Bevölkerungsdichte : 1.641 Einwohner je km²
  • Postleitzahl : 30419
  • Besonderheit: Traurige Berühmtheit erlangte der Stadtteil für das Konzentrationslager beim Akkumulatorenwerk, einem Außenlager des KZ Neuengamme. Rund 1800 ausländische Zwangsarbeiter mussten dort unter unmenschlichen Bedingungen leben und arbeiten. Zur Erinnerung stehen seit 1989 nahe dem Lager ein Mahnmal und Gedenktafeln.