Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Misburg Misburg bekommt eine neue Feuerwache
Hannover Aus den Stadtteilen Misburg Misburg bekommt eine neue Feuerwache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 19.04.2017
Von Bernd Haase
Anzeige
Hannover

Nach Angaben von Stadtbezirksplaner Johannes Bernhardt hat die Stadt nach einem Alternativstandort für den vorhandenen am Seelberg gesucht, aber keinen gefunden. In Konsequenz bedeutet dies, dass am alten Standort mehr Fläche benötigt wird, um den Feuerwehrleuten Parkmöglichkeiten zu bieten. Dafür will die Stadt den vorhandenen Bolzplatz ersatzlos aufgeben, den dahinter liegenden Spielplatz aber erhalten.

Die Bezirksratsmitglieder hätten gern auch wieder einen Bolzplatz gehabt. „Vorhandene Plätze genießen Bestandsschutz. Neue Plätze anzulegen ist wegen der zwischenzeitlich verschärften Rechtssprechung zum Lärmschutz für Anlieger schwierig“, sagt Bernhardt. In der näheren Umgebung des Feuerwehrgeländes sei man nicht fündig geworden.

Das Strafverfahren gegen die Kauffrau stellt das Amtsgericht jedoch ein, die Rechtslage zum Geldabheben in Spielhallen ist allzu unübersichtlich. 

Michael Zgoll 14.04.2017

Das Misburger Bad und das Fössebad werden neu gebaut. Beide Schwimmhallen sind derart marode, dass sich eine Sanierung nicht mehr lohnt. Rund 40 Millionen Euro lässt sich die Stadt beide Schwimmstätten kosten. Im Mai will die Stadt erste Pläne zu den Neubauten vorlegen.

Andreas Schinkel 11.04.2017

Die Lieferung der Glocken ein Meilenstein für die Misburger Kirchengemeinde. St. Johannis wird derzeit im großen Stil saniert, der Turm ist teils eingerüstet. „Jetzt beginnt der Endspurt“, sagt Hans-Jürgen Limberg vom Kirchenvorstand. Am 20. August soll St. Johannis nach drei Jahren wiedereröffnet werden.

Simon Benne 09.04.2017
Anzeige