Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Misburg Wie geht es mit dem Misburger Bad weiter?
Hannover Aus den Stadtteilen Misburg Wie geht es mit dem Misburger Bad weiter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 06.08.2016
Bereits seit Mai 2015 ist das Hallenbad gesperrt. Deshalb kann zurzeit nur das Freibad genutzt werden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Sitzung beginnt am Montag, 8. August, um 16 Uhr im Hodlersaal im Neuen Rathaus.

Das Hallenbad ist seit Mai 2015 wegen Einsturzgefahr als Folge von Pfusch am Bau gesperrt. Deshalb kann zurzeit nur das Freibad genutzt werden. Die Machbarkeitsstudie, die bereits im Mai fertig sein sollte, soll aufzeigen, ob das Misburger Bad saniert werden kann oder ob es auf einen Neubau hinausläuft. Auch zu den Kosten - die voraussichtlich einen zweistelligen Millionenbetrag erreichen werden - und den Terminen wird sie Angaben liefern. Dass es in Misburg auch weiterhin ein Bad geben wird, ist unstrittig. Sowohl führende Ratspolitiker als auch Oberbürgermeister Stefan Schostok haben dies garantiert.

Von Christian Link

Misburg Kommunalwahlen im September - Patrick Hoare führt die CDU-Liste an

Der 28-jährige Patrick Hoare ist bei den Kommunalwahlen im September Spitzenkandidat der CDU für den Stadtbezirksrat Misburg-Anderten und strebt das Amt des Bezirksbürgermeisters an. Der Projektmanager ist im Osten Hannovers aufgewachsen und gehört dem Bezirksrat seit acht Jahren an.

Bernd Haase 30.07.2016
Misburg "Es ist ein Horror-Szenario" - Die schimmelnde Kirche

Auf der Orgel des Kolumbarium Heiligstes Herz Jesu in Misburg macht sich Schimmel breit. Die Bekämpfung wird teuer. "Es ist ein Horror-Szenario", unterstreicht Helge Stelzer aus dem Kirchenvorstand.

23.07.2016

In die ehemaligen Räume des Hortes an der Seckbruchstraße in Misburg kann ein internationaler Treffpunkt einziehen, dessen Schwerpunkt auf der Arbeit mit Flüchtlingskindern liegt. Einen entsprechenden Beschluss hat der Stadtbezirksrat mit rot-grüner Mehrheit und gegen den geharnischten Widerstand der CDU gefasst.

17.07.2016
Anzeige