Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Misburg Tödliches Feuer wurde fahrlässig gelegt
Hannover Aus den Stadtteilen Misburg Tödliches Feuer wurde fahrlässig gelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 02.03.2016
Von Tobias Morchner
Foto: Feuer in Misburg: Bei dem Brand kam ein 57-Jähriger ums Leben. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Der Brand war am Nachmittag bei einem Zechgelage in der Hochparterre-Wohnung im Findstellenweg ausgebrochen. Der 57-jährige Mieter der Räume hatte mit einem 58-Jährigen Alkohol getrunken und dabei den Brand verursacht. Die genauen Umstände können nicht mehr ermittelt werden, da die Wohnung durch die Flammen zu stark beschädigt wurde. Dem 58-Jährigen gelang es noch, sich mit einem Sprung vom Balkon in Sicherheit zu bringen. Für seinen Zechkumpan kam jede Hilfe zu spät. Der 58-Jährige wurde nach dem Feuer vorläufig festgenommen, ist aber inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Zur Galerie
Ein Mann ist bei einem Brand in Misburg am Montag ums Leben gekommen.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist eine der größten Summen, die Trickbetrüger in jüngster Zeit auf einen Schlag erbeutet haben. 83.500 Euro nahmen die Täter am Donnerstag in Misburg-Nord einer 83-Jährigen mit dem sogenannten Enkeltrick ab. 

19.02.2016

Die BMX-Rennstrecke an der Seckbruchstraße, Hannovers einzige Geländerad-Bahn ihrer Art, ist seit zwei Wochen gesperrt - und viele im Viertel verstehen den Grund nicht. „Die Fahrbahn ist in einem besseren Zustand als noch vor einigen Jahren“, sagt BMX-Fahrer Henk Adolphs.

Andreas Schinkel 19.02.2016

Sie ist die älteste Apotheke des Stadtteils: Die Burg-Apotheke gibt es sei fünf Jahrzehnten. Und sie war schon immer am Standort Meyer Garten zu finden - mitten im Herzen Misburgs.

Bernd Haase 19.02.2016
Anzeige