Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Porsche-Dieb entkommt der Polizei

Verfolgungsjagd in Misburg Porsche-Dieb entkommt der Polizei

Die Polizei hat einen mutmaßlichen Autodieb festgenommen. Während der eine gefasst wurde, entkam der andere mit einem Porsche. Nachdem er bei der Flucht in einen Mercedes gefahren war, rannte er zu Fuß weg. Die Polizei setzte bei der Fahndung einen Hubschrauber ein – ohne Erfolg.

Voriger Artikel
Polizei stellt Tannenbaumdiebe
Nächster Artikel
Knut Fuljahn tritt gegen seine alte Partei an

Mit einem Polizeihubschrauber wurde nach dem Fahrer des gestohlenen Porsches gefahndet - jedoch ohne Erfolg.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Am Freitagabend gegen 20.25 Uhr beobachteten Zeugen zwei verdächtige Männer an einem Porsche in der Berthold-Lange-Straße in Misburg und alarmierten die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten kamen ihnen die mutmaßlichen Tater bereits mit dem Porsche und einem BMW entgegen. Als die Polizisten ausstiegen, um die beiden Männer zu überprüfen, fuhr der BMW mit hoher Geschwindigkeit rückwärts in die Sackgasse der Berthold-Lange-Straße und blieb dort stehen.

Zeitgleich beschleunigte der Porsche und fuhr auf die Polizisten zu, die sich mit einem Sprung in Sicherheit brachten. Der 25-jährige BMW-Fahrer konnte nach einer kurzen Flucht zu Fuß gefasst werden.

Der Porsche-Fahrer hingegen setzte seine Flucht mit dem Sportwagen fort und schaffte es bis zur Anderter Straße. Dort übersah er einen von rechts kommenden Mercedes: Beide Autos stießen zusammen. Der 25-jährige Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Nach dem Unfall flüchtete der mutmaßliche Autodieb weiter zu Fuß. Eine sofort eingeleitete Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief erfolglos. Bei einer Überprüfung des Porsches stellten die Polizisten fest im Anschluss fest, dass der Wagen in Bremen gestohlen worden war.

Der festgenommene BMW-Fahrer wurde am Sonnabend auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Richter vorgeführt. Der 25-Jährige wurde zunächst entlassen. Die Ermittlungen dauern jedoch weiter an.

Mit folgender Beschreibung wird der Fahrer des Porsche gesucht: Der augenscheinlich aus Osteuropa stammende Flüchtige ist zirka 1,80 Meter groß, schlank und hat einen ergrauten Dreitagebart. Er war dunkel gekleidet und trug eine hellgraue Wollmütze. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, setzt sich mit der Polizeiinspektion Süd unter Telefon (0511) 109-3620 in Verbindung.

fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Misburg
Kindheit in Hannover
Misburg in Zahlen
  • Stadtbezirk : Misburg-Anderten, 5. Stadtbezirk in Hannover
  • Einwohner: im Stadtbezirk ca. 32.300
  • Einwohner je Stadtteil: Anderten (ca. 7.600 Ew.), Misburg-Nord (ca. 21.900 Ew.) und Misburg-Süd (ca. 2.600)
  • Postleitzahl : 30559, 30627, 30629, 30655
  • Geschichte: Misburg wurde 1974 im Zuge der niedersächsischen Kommunalreform nach Hannover eingemeindet.
Stadtansichten und Architektur

Hannover hat viele beeindruckende Gebäude und Stadtansichten zu bieten. Einige davon haben wir für unserer neue Folge historischer Bilder von Wilhelm Hauschild aus dem Archiv geholt.

Augenblicke: Die Bilder des Tages

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.