Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte, Hannover 25-Jährige wird am helllichten Tag ausgeraubt
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte, Hannover 25-Jährige wird am helllichten Tag ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 12.04.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Eine junge Apotheken-Angestellte ist am Dienstag von einem bewaffneten Unbekannten überfallen worden. Nach Polizeiangaben war die 25-Jährige gegen 9.30 Uhr in der Roscherstraße (Mitte) mit den Einnahmen auf dem Weg zu einer Bank. „Kurz vor der Königstraße stellte sich der Täter ihr unvermittelt in den Weg“, sagt Polizeisprecherin Kathrin Pfeiffer.

Mit vorgehaltener Schusswaffe habe er sein Opfer aufgefordert, ihm den „Koffer mit dem Geld“ zu geben. Die 25-Jährige wehrte sich nicht und ließ den Koffer fallen. Der unbekannte Täter schnappte ihn sich und floh in Richtung Ferdinandstraße. Die sofortige Fahndung verlief erfolglos. Kurze Zeit später fand ein Zeuge den leeren Koffer in der Ferdinandstraße.

Die Polizei ist auf der Suche nach dem Räuber. Nach Beschreibung der Angestellten ist er etwa 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der Gesuchte ist schlank bis kräftig und hat ein rundliches Gesicht. Bekleidet war der Mann mit einer grauen Jeans sowie einem grauen, verwaschenen Kapuzenpullover. Er sprach akzentfrei Deutsch. Hinweise werden unter Telefon (05 11) 109 55 55 entgegengenommen.

pah

Die Polizei Hannover am Montagabend und in der Nacht zum Mittwoch jeweils zwei Graffiti-Sprayer festgenommen. In beiden Fällen werden sich die Täter wegen Sachbeschädigung verantworten müssen.

29.03.2017

Noch während er einen Friseursalon nach Beute durchstöberte, hat die Polizei am Freitag einen Einbrecher in Hannover-Mitte festgenommen. Der Mann sitzt inzwischen in Haft.

10.03.2017

Schwere Verletzungen hat sich eine 47 Jahre alte Frau am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr zugezogen, als sie mit ihrem Auto von der Hamburger Allee abkam und gegen einen Baum prallte.

06.03.2017
Anzeige