Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte, Hannover 33-Jähriger in fünf Tagen drei Mal festgenommen
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte, Hannover 33-Jähriger in fünf Tagen drei Mal festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 02.08.2016
Anzeige
Hannover

Der 33-Jährige hatte Montagabend mit einem großen Aschenbecher die Registrierkasse eines Cafés kaputtgeschlagen. Anschließend flüchtete er, sprang über den Tresen eines Infostandes in der Haupthalle und versteckte sich unter dem Tisch. Die Mitarbeiter verschlossen kurzerhand den Stand und riefen die Bundespolizei.

Die Beamten mussten den Mann zwangsweise mit zur Wache nehmen: Er reagierte nicht auf Anweisen und wirkte verwirrt, war aber nicht alkolisiert. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hat, wurde ein beschleunigtes Verfahren beantragt.

Es ist nicht das erste für den 33-Jährigen: Der Litauer war nach einem Diebstahl am Donnerstag bereits zu 25 Tagessätzen á sieben Euro verurteilt worden. Am Sonntag griff der Mann in die Kasse eines Zeitschriftengeschäftes. Ein Mitarbeiter bemerkte dies und verhinderte den Diebstahl. Nach kurzer Flucht war der Litauer von der Bundespolizei gestellt und festgenommen worden.

sbü/r

Die Polizei Hannover hat zwei 45 Jahre alte Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, am Freitag gegen 2.30 Uhr in einen Imbiss an der Schillerstraße eingebrochen und mit ihrer Beute geflüchtet zu sein.

29.07.2016

Schwere Verletzungen hat sich eine 74 Jahre alte Radfahrerin bei einem Sturz am Dienstagnachmittag an der Kreuzung von Friedrichswall/Culemannstraße/Karmarschstraße zugezogen. Sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

27.07.2016

Die Polizei lädt für die kommende Woche zu einer Fahrradcodieraktion ein. Im Dienstgebäude der Polizeiinspektion Mitte in der Herschelstraße 35-36 können Fahrräder kostenlos registriert werden.

22.07.2016
Anzeige