Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
51-Jähriger schläft während Einbruchsversuch ein

Festgenommen 51-Jähriger schläft während Einbruchsversuch ein

Ein 51-Jähriger ist in der Nacht zu Dienstag in Hannover festgenommen worden. Er steht im Verdacht, vorher versucht zu haben, in ein Geschäft einzubrechen. Die Polizei fand den stark alkoholisierten Mann schlafend in dem Eingangsbereich des Ladens, dessen Tür er offenbar nicht aufbrechen konnte. 

Voriger Artikel
Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Kleingärtner fühlen sich vom Kröpcke verdrängt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Ist dieser Mann einfach während seines Einbruchsversuchs eingeschlafen? Ein 51-Jähriger ist in der Nacht zu Dienstag in Hannover festgenommen worden, weil er verdächtigt wird, versucht zu haben, in ein Geschäft in der Maschstraße einzubrechen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte ein 52-jähriger Anwohner verdächtige Geräusche vernommen, den Täter vor dem Laden gesehen und daraufhin die Beamten alarmiert.

Die Polizei fand den Verdächtigen daraufhin schlafend im Eingangsbereich des Ladens. Die Ermittler stellten fest, dass die Tür des Geschäfts schwer beschädigt, aber noch nicht aufgebrochen war.

Nachdem sie den alkoholisierten Mann geweckt hatten, nahmen sie ihn fest. In einem Rucksack fanden die Polizisten diverses Einbruchswerkzeug (Hammer, Zangen, Handschuhe).

Der 51-Jährige – er ist in Deutschland ohne festen Wohnsitz – soll noch am Dienstag im Rahmen eines beschleunigten Verfahrens dem Richter vorgeführt werden. 

ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild