Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Das sind die Themen im Bezirksrat Mitte

Hotel-Hochhaus, City Trees, Klimawandel Das sind die Themen im Bezirksrat Mitte

Neben den Plänen für das neue Hotel-Hochhaus hinter der Raschplatz-Hochstraße will der Bezirksrat Mitte auch über die "City Trees" diskutieren. Sie sollen die Luft in der Innenstadt verbessern.

Trammplatz 2, Hannover 52.367247 9.737345
Google Map of 52.367247,9.737345
Trammplatz 2, Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Massive Kritik an Sparkassenplänen

Die "City Trees" sollen die Luft in der Innenstadt verbessern.

Quelle: HAZ

Hannover. 15 Geschosse hoch soll das neue Hotel-Hochhaus auf dem Andreas-Hermes-Platz hinter der Raschplatz-Hochstraße werden. Mehr als 30 Millionen Euro will Projektentwickler Bernd Rathenow von der Bauwo investieren. Die Betreiber des Raschplatz-Pavillons gleich nebenan befürchten, dass sie künftig im Schatten liegen. Aus der Ratspolitik erhebt sich die Forderung, noch mehr Gebäude auf dem weitläufigen Platz zu errichten, vor allem Wohnhäuser. Der Bezirksrat Mitte wird die Baupläne für das Hotel in seiner kommenden Sitzung am Montag, 17. Oktober, diskutieren. Sie beginnt um 18.30 Uhr im Hodlersaal des Rathauses, Trammplatz 2.

Weitere Themen auf der Tagesordnung des Gremiums:

Bezirksrat will über CityTrees entscheiden : Die Stadtteilpolitiker fordern parteiübergreifend, dass sie das letzte Wort haben, wenn die Stadtwerke sogenannte CityTrees aufstellen. Das sind knapp vier Meter hohe Betonkästen, die mit Moosen bepflanzt sind. Sie sollen die Luft in der Innenstadt verbessern. Über geeignete Standorte für die Frischluft-Wände hatte der Bezirksrat bereits in der vergangenen Sitzung diskutiert.

Diskussion zum Klimawandel : Der Bezirksrat hat Vertreter von Umwelt- und Klimaschutzinitiativen eingeladen, um zu ergründen, wie der Stadtbezirk grüner werden kann. Die Expertendiskussion ist bereits vor Monaten beantragt worden.

CDU fordert Schilder gegen Taubenfütterung : Die Christdemokraten im Bezirksrat wünschen sich, dass die Stadtverwaltung wieder vermehrt Schilder aufstellt, die darauf hinweisen, dass das Füttern von Tauben verboten ist. Die Parteimitglieder haben nach eigenen Angaben beobachtet, dass die Vögel in der City häufig von Passanten gefüttert werden. Dadurch vergrößere sich die Population.

stas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild