Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte, Hannover Expertenrunde spricht über Wohnungsnot
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte, Hannover Expertenrunde spricht über Wohnungsnot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 20.08.2016
Von Andreas Schinkel
Der Bezirksrat Mitte lädt zu einer Expertenrunde zum Thema Wohnungsnot eingeladen. (Symbolbild) Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Hannover

Vertreter der städtischen Immobiliengesellschaft GBH, des Mieterbunds, der Diakonie und weitere Gäste werden darüber sprechen, wie die Wohnungssituation in den Stadtteilen Calenberger Neustadt, Mitte, Oststadt und Zoo tatsächlich aussieht und welche Maßnahmen geplant sind. Die Anhörung im Bezirksrat beginnt am Montag, 22. August, um 17 Uhr im Mosaiksaal des neuen Rathauses, Trammplatz 2. Anwohner können zu Beginn der Sitzung Fragen stellen.

Eines der größten Wohnungsbauprojekte im Bezirk Mitte entsteht derzeit auf dem Klagesmarkt. Dort errichtet die GBH 100 Wohnungen, 32 werden zum Sozialtarif von 5,40 Euro pro Quadratmeter angeboten. Eine Kita und eine Tiefgarage gehören ebenfalls zum neuen Wohnkomplex. 50 Millionen Euro investiert die GBH in den Bau. Bis Ende des Jahres soll alles fertig sein.

Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Hannover nach einem Unbekannten, der an der Berliner Allee eine 18-Jährige überfallen und ihr das Handy geraubt haben soll. Nachdem er der Frau das Gerät aus der Hand gerissen hatte, war er in die Tiefgarage unter der Raschplatzhochstraße gelaufen.

17.08.2016

Zwei Unbekannte haben am Samstagmorgen einen 20-Jährigen überfallen und dessen Handy und Geld geraubt. Der junge Mann war gegen 4 Uhr auf dem Gehweg an der Goethestraße unterwegs gewesen.

14.08.2016

Die historische Brücke über die Leine nahe dem Clevertor ist in die Jahre gekommen und muss saniert werden. Die Pläne dazu legt die Stadt in der kommenden Bezirksratssitzung vor.

Andreas Schinkel 17.08.2016
Anzeige