Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht mit Bild nach Handyräuber

Hannover-Mitte Polizei sucht mit Bild nach Handyräuber

Mit einem Phantombild fahndet die Polizei Hannover nach einem Unbekannten, der an der Berliner Allee eine 18-Jährige überfallen und ihr das Handy geraubt haben soll. Nachdem er der Frau das Gerät aus der Hand gerissen hatte, war er in die Tiefgarage unter der Raschplatzhochstraße gelaufen.

Voriger Artikel
20-Jähriger wird am Clevertor überfallen
Nächster Artikel
Expertenrunde spricht über Wohnungsnot
Quelle: dpa (Symbolbild)

Hannover. Der Vorfall ereignete sich am 14. Juni gegen 9.20 Uhr. Nach bisherigen Ermittlungen war die 18-Jährige zu Fuß auf der Berliner Allee in Richtung Südstadt unterwegs gewesen. Dabei trug sie ihr Mobiltelefon in der Hand. Gegenüber dem Landgericht näherte sich ihr der Unbekannte offenbar unbemerkt von hinten und riss ihr das Handy aus der Hand. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute in die Tiefgarage unter der Raschplatzhochstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

Mit der Veröffentlichung des Phantombildes erhoffen sich die Beamten jetzt neue Hinweise zu dem Fall.

Der Gesuchte hat ein südländisches Erscheinungsbild, ist etwa 30 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß und schlank. Er hatte dunkle kurze Haare mit Geheimratsecken und einen Dreitagebart. Beim Überfall trug er eine dunkle Jeans und dunkle Oberbekleidung. Er wirkte ungepflegt.

Hinweise zu dem Mann nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 27 17 entgegen.

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild