Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mann schlägt 64-Jährigen und raubt ihn aus

Mitte Mann schlägt 64-Jährigen und raubt ihn aus

Ein unbekannter Mann hat einen 64-Jährigen am Dienstagabend an der Odeonstraße (Mitte) geschlagen, gewürgt und ausgeraubt. Anschließend flüchtete der Täter.

Voriger Artikel
Mann am Steintor mit Eisenstange schwer verletzt
Nächster Artikel
Polizei nimmt mutmaßlichen Vergewaltiger fest
Quelle: Symbolbild

Hannover. Der 64-Jährige war gegen 21 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs, als er von einem Unbekannten angesprochen und gebeten wurde einen 100-Euro-Schein zu wechseln. Der 64-Jährige gab ihm zwei 50-Euro-Scheine, doch der Unbekannte machte daraufhin keine Anstalten den Hunderter zu überreichen. Statt dessen bot der Unbekannte Drogen und Handys an.

An der Odeonstraße stieß der Unbekannte den 64-Jährigen dann in einen Hauseingang, schlug ihn mit Fäusten, sodass das Opfer zu Boden ging. Dort würgte er den 64-Jährigen. Der Mann wehrte sich, worauf der Täter ihm in die Hand biss. Anschließend flüchtete der Täter mit Geld und Smartphone des Opfers.

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Er sprach Deutsch mit Akzent. Er hat kurze schwarze Haare und einen gepflegten, gestutzten Vollbart. Am Dienstagabend trug er eine helle dünne Strickjacke und wahrscheinlich eine Jeans.

Zeugen sollen sich bei der Polizei unter Telefon (0511) 109-2820 melden.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild