Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte, Hannover Polizei nimmt Straßenräuber fest
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte, Hannover Polizei nimmt Straßenräuber fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.12.2015
Quelle: Archiv (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Der 28-Jährige hatte sich gegen 7.30 Uhr in einen Hauseingang an der Reuterstraße gesetzt, als ihn die beiden Täter ansprachen. Einer der beiden packte das Opfer dann plötzlich am Hals, drückte es gegen die Hauswand und verlangte Geld. Dann griff er in die Bauchtasche des 28-Jährigen und nahm ihm sein Handy ab.

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma beobachtete die Tat und alarmierte umgehend die Polizei. Beamte konnten die beiden Angreifer kurz darauf festnehmen und das geraubte Handy sicherstellen.

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Innenstadt hat es am Wochenende zwei brutale Überfälle gegeben. Am Sonnabend wurde ein 21-Jähriger in der Niki de Saint Phalle-Promenade angegriffen und am Sonntag schlugen Unbekannte einem 26-Jährigen in der Goethestraße eine Flasche über den Kopf. Die Täter konnten in beiden Fällen fliehen.

29.11.2015

Die Stadt baut eine provisorische Kita im Norden des Waterlooplatzes auf - dafür sollen die Container beim KWRG verschwinden. An anderer Stelle ist auf dem Platz auch eine Flüchtlingsunterkunft geplant.

Andreas Schinkel 28.11.2015

Der Bezirksrat Mitte hat die Pläne zur Bebauung des Steintorplatzes abgelehnt. Das bedeutet aber nicht, dass das Projekt gekippt ist. Der Verwaltungsausschuss, besetzt mit Politikern aus dem Rat, kann in seiner Sitzung anders entscheiden. Auf Ratsebene sind sich SPD und Grüne ohnehin einig, die Bebauung zu unterstützen.

Andreas Schinkel 20.11.2015
Anzeige