Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Räuber verletzen 60-Jährige nach versuchtem Raub

Mitte Räuber verletzen 60-Jährige nach versuchtem Raub

Zwei bislang unbekannte Täter haben eine 60-jährige Frau mit einem Messer bedroht und leicht verletzt. Nachdem dem Frau um Hilfe rief, ließen die Räuber von ihr ab und flohen vermutlich in Richtung Aegidientorplatz. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei zu melden.

Heinrich-Kümmel-Straße 52.366341 9.741217
Google Map of 52.366341,9.741217
Heinrich-Kümmel-Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Stadtarchiv lädt zu Hindenburg-Vorträgen ein
Quelle: dpa

Hannover. Zwei junge Täter haben am Freitagabend gegen 19.50 Uhr versucht eine 60-jährige Frau in der Heinrich-Kümmel-Straße im Stadtteil Mitte zu überfallen. Die Frau wurde dabei von dem Duo mit einem Messer bedroht und am Rücken leicht verletzt. Dabei hatten die Räuber es offenbar auf das Geld des Opfers abgesehen. Als die Frau um Hilfe rief, flohen die Täter ohne Beute in Richtung Aegidientorplatz.

Folgende Täterbeschreibung wurde herausgegeben:

Beide Täter sind 16 bis 18 Jahre alt. Der erste ist zirka 1,65 Meter groß, hat schwarzes, kurzes, krauses Haar, ist kräftig und hat einen südländischen Teint. Er trug eine dunkle Joggingjacke und darunter eine  dunklen Pullover, vermutlich mit einer zweistelligen Zahl bedruckt - eine davon war eine drei. Zudem hatte er eine dunkle Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite an. Sein Komplize war ebenfalls dunkel gekleidet, oben herum vermutlich mit einer Art Baseballjacke.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511-1093920 entgegen.

fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild