Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
City-Straße ist schwerer Sanierungsfall

Mitte City-Straße ist schwerer Sanierungsfall

Die Stadt muss aufgrund des schlechten baulichen Zustands die Ständehausstraße in der Innenstadt zwischen Georgstraße und Rathenaustraße runderneuern. Die ersten Bauarbeiten haben bereits begonnen, allerdings unter der Oberfläche.

Voriger Artikel
In der Königstraße drohen zwei Jahre Stillstand
Nächster Artikel
Falscher Polizist bestiehlt 18-Jährige
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Hannover. In der Decke zur Passerelle müssen undichte Stellen geflickt werden, weil Wasser durchgelaufen ist. Mit der Sanierung der Fahrbahndecke will die Stadt im April beginnen. „Der Straßenaufbau genügt nicht den aktuellen technischen Anforderungen an die Tragfähigkeit“, heißt es im Bericht der Stadt zur Ständehausstraße. Durch unterschiedliche Untergrundverhältnisse sei es zu unterschiedlichem Setzungsverhalten mit teilweise erheblichen Schäden gekommen.

Mit der Sanierung soll die Fahrbahn im gesamten Bereich erhöht und mit hellgrauen Betonsteinen gepflastert werden und kommt so auf annähernd gleiches Niveau wie die angrenzende Fußgängerzone. Radfahrer erhalten künftig eine breitere Spur als bisher. Außerdem sollen direkt an der Straße zusätzliche Abstellbügel mit Platz für rund 100 Fahrräder installiert werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte, Hannover
So schön ist Hannover-Mitte
Unveröffentlichte Bilder von Wilhelm Hauschild