Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gebäude der Nord/LB am Friedrichswall evakuiert

Hannover-Mitte Gebäude der Nord/LB am Friedrichswall evakuiert

Die gesamte Belegschaft der Norddeutschen Landesbank (Nord/LB) in Hannover hat am Mittwochvormittag einen Arbeitsstopp eingelegt. Grund war ein Testalarm, zu dem die Feuerwehr Hannover gerufen worden war.

Hannover, Friedrichswall 10 52.36786 9.74218
Google Map of 52.36786,9.74218
Hannover, Friedrichswall 10 Mehr Infos
Nächster Artikel
Drei Männer verletzen 23-jährigen Radfahrer in Hannover

Das Gebäude der Norddeutschen Landesbank ist am Mittwoch evakuiert worden.

Quelle: Elsner

Hannover. Der Anruf kam um 8.46 Uhr: Feuer im Gebäude der Nord/LB am Friedrichswall in Hannovers Innenstadt, hieß es in der Leitstelle. Innerhalb von fünf Minuten war die Feuerwehr vor Ort und begann mit der Suche nach dem Brandherd. Das Gebäude war da schon evakuiert worden. Hunderte Mitarbeiter versammelten sich vor dem Gebäude. Doch die Einsatzkräfte fanden keine Flammen und -der Alarm war nur eine Übung.

Das gesamte Gebäude der Nord/LB am Friedrichswall ist am Mittwoch evakuiert worden. Eine ernsthafte Bedrohung gab es jedoch nicht. Es handelte sich um eine Feuerwehrübung.

Zur Bildergalerie

25 Feuerwehrmänner und neun Fahrzeuge, darunter zwei Löschzüge, waren im Einsatz. Der Pressesprecher der Feuerwehr, Michael Hintz, zeigte sich zufrieden: "Die Kollegen waren in kürzester Zeit vor Ort und konnten sofort mit ihrer Arbeit beginnen. Das war eine erfolgreiche Übung."Gerade bei so einem großen Gebäude sei es wichtig, solche Einsätze regelmäßig zu üben.

Gegen 9.30 Uhr beendete die Feuerwehr den Einsatz. Die Nord/LB führte den Feueralarm noch weiter und testete weitere Maßnahmen für den Ernstfall.

sta

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitte