Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte Neues Rondell auf dem Straßenstrich in Hannover
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte Neues Rondell auf dem Straßenstrich in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 23.05.2011
Von Conrad von Meding
Mit der Öffnung der Brüderstraße – in der formal ein schwer kontrollierbares nächtliches Durchfahrverbot gilt – würde wieder ein attraktiver Rundkurs entstehen. Quelle: Tim Schaarschmidt (Archivbild)
Anzeige

Die Sorge der Politiker: Dadurch könne wieder ein attraktiver Rundkurs auf Hannovers Straßenstrich entstehen, auf dem Freier stundenlang im Kreis fahren auf der Suche nach Bezahlsex. Die Polizei bestätigt diesen Zusammenhang, betont aber zugleich, dass sie darin kein Problem sieht. „Eine Großstadt muss das aushalten“, sagt Sprecher Stefan Wittke.

2005 waren nach scharfen Protesten von Anliegern und zähen politischen Debatten die Verkehrsführung am Straßenstrich und der Zuschnitt des Sperrbezirks geändert worden. Dadurch ist es Freiern praktisch unmöglich gemacht worden, durch beständiges Kreisfahren den lärmgeplagten Anwohnern auf die Nerven zu gehen. Der sogenannte Rundkurs ist derzeit erheblich erschwert.

Mit der Öffnung der Brüderstraße – in der formal ein schwer kontrollierbares nächtliches Durchfahrverbot gilt – würde wieder ein attraktiver Rundkurs entstehen. „Wir erwarten, dass Freier das ausnutzen werden“, sagt Polizeisprecher Wittke, „aber wir haben keine Sorgen deswegen.“ Die neue Dimension des Rundkurses werde „nicht vergleichbar“ mit der von vor 2005 sein. Auch seien an der Brüderstraße nur vergleichsweise wenige Anwohner betroffen.

Die Stadt benötigt die Straßenöffnung, weil sie mit ihrer Planung zu den Verkehrsbereichen Klagesmarkt/Goseriede zwar das dortige Areal erheblich aufwertet, dafür aber die bisherigen Fahrspuren der Goseriede zwischen Kapelle und Gewerkschaftshaus aufgeben muss. Dort entfallen auch etliche Parkplätze. Diese sollen ohne Verlust im Bereich des Postgiroamts neu entstehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Bienenschwarm in Hannovers Innenstadt hat am Mittwoch die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Die Einsatzkräfte entfernten ein neugebautes Nest samt Bienen von einem Baum in der Osterstraße. Die Insekten werden nun umgesiedelt.

Tobias Morchner 18.05.2011

Zahlreiche Autofahrer sind am Mittwoch von der Polizei in Hannovers Innenstadt kontrolliert worden. Die Beamten stellten dabei zahlreiche Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung fest.

12.05.2011

Insgesamt 86 Radfahrer hat die Polizei am Montag in der Innenstadt kontrolliert. 62 mal wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Eine 47-Jährige erwies sich als besonders uneinsichtig.

03.05.2011
Anzeige