Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte Polizei sucht brutalen Angreifer mit Phantombild
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte Polizei sucht brutalen Angreifer mit Phantombild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 09.06.2011
Die Polizei sucht diesen Mann. Er soll einen 15-jährigen Schüler mit einem Messer angegriffen Quelle: Polizei Hannover
Anzeige
Hannover

Nach einem Überfall auf einen 15-jährigen Schüler in der U-Bahnstation Aegidientorplatz sucht die Polizei in Hannover den Täter. Er hatte den Schüler mit einem Messer attackiert und ihn leicht verletzt.

Die Polizei sucht den Angreifer nun per Phantombild und mit Hilfe von Fotos, die aus einer Überwachungskamera stammen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der 15-Jährige in der U-Bahnstation Richtung Sarstedt gewartet und eine Zigarette geraucht.

Der nach Aussage des Opfers alkoholisierte Tatverdächtige, der sich ebenfalls auf dem Bahnsteig befand, habe den Schüler zuächst aufgefordert, die Zigarette auszumachen. Unmittelbar danach stach er dem Jungen mit einem Messer in das Kinn. Der 15-Jährige trug leicht Schnittverletzungen davon.

Nach Angaben der Ermittler seien Opfer und Täter nach dem Übergriff beide in die Bahn Richtung Sarstedt gestiegen. Während der Fahrt wurde der 15-Jährige von dem Unbekannten beleidigt, bevor dieser die Bahn an der Haltestelle "Altenbekener Damm" verließ.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. Der Tatverdächtige ist zirka 1,85 bis 1,90 Meter groß, etwa 35 bis 40 Jahre alt und von dünner Statur. Er hatte schütteres, kurzes, grau-blondes Haar und "Glubschaugen" (leicht schielend), bekleidet war er mit einer blauen Jeans, einem schwarzen T-Shirt mit hellem Aufdruck und einer olivgrünen Jacke. Hinweise zur Tat und der abgebildeten Person nimmt die Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 entgegen.

ow

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bestens gelaunte Organisatoren nach fünf Tagen Genussfest vor der Oper: Die am Himmelfahrtstag begonnene Veranstaltung „Hannover is(s)t phantastisch“ (HIP) hat nach Angaben von Mitveranstalter Axel Felsenstein eines ihrer besten Jahre erlebt.

08.06.2011

Die Fahndung via Facebook hat sich für die Polizei Hannover erneut als erfolgreich erwiesen: Am Freitag stellte sich ein 25 Jahre alter Mann, der im Verdacht steht, Ende März einen Radfahrer im Bahnhofstunnel an der Ernst-August-Galerie überfallen zu haben.

03.06.2011

Die Polizei Hannover sucht mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach drei unbekannten Tätern. Die Männer haben am 30. März gegen 1.00 Uhr am Bahntunnel an der Lister Meile einen 23-jährigen Radfahrer angegriffen und verletzt.

31.05.2011
Anzeige