Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mitte Radfahrer nach Unfall in Lebensgefahr
Hannover Aus den Stadtteilen Mitte Radfahrer nach Unfall in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 29.08.2012
Nach einem schweren Unfall kam ein 66-jähriger Radfahrer per Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Radler hat lebensgefährliche Verletzungen. Quelle: dpa
Anzeige
Mitte

Nach bisherigen Ermittlungen waren der Radler und der 88-jährige Autofahrer beide auf der Königstraße in Richtung Thielenplatz unterwegs gewesen. Der Radfahrer nutzte dabei den parallel verlaufenden und auf der Straße befindlichen Radfahrstreifen. Etwa in Höhe einer Bahnunterführung kam der Autofahrer nach Zeugenaussagen leicht von seinem Fahrstreifen nach rechts ab und touchierte das Fahrrad des 66-Jährigen. Dieser kam dadurch ins Schlingern und stürzte.

Hierbei zog sich der Senior, der keinen Schutzhelm trug, lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Königstraße in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu Behinderungen.

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein etwa 50 Jahre alter Mann hat am Sonntagabend die Lister Meile bei Rotlicht überquert und ist von einem Auto erfasst worden. Der Fußgänger ist schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

27.08.2012

Mit einer schweren Stichverletzung ist eine 23-jährige Frau am Mittwochabend in der Stadtbahn-Station am Kröpcke aufgefunden worden. Bislang ist unklar, wie und wo sich die Frau die Verletzungen zugezogen hat.

23.08.2012

Sie gaben sich als neue Nachbarn aus: Zwei Täter haben einen 56-jährigen Mann in dessen eigener Wohnung in der Goethestraße mit einem Messer angegriffen. Die Männer forderten Geld, mussten letztlich aber ohne Beute flüchten.

20.08.2012
Anzeige